News

Venezolanischer Fußballverein entlässt Spieler, weil sie eine Katze misshandelten

Fußballspieler quält Katze
ADVERTISING

Am 3. April verkündete der venezolanische Fußballverein Zulia FC, dass er zwei seiner Spieler entlasse. Diese hatten eine Katze gequält und die Bilder auf ihrem Instagram-Account gepostet.

 

chat torturé vénézuélaQuelle: OhMyMag

 

Der Mittelfeldspieler David Barreto und der Verteidiger Eduin Quero sind beide 20 Jahre alt und spielten gemeinsam für die Erste Liga. Nachdem die Bilder der Misshandlung öffentlich wurden, schloss man beide Spieler aus der Mannschaft aus. In seiner Pressemitteilung teilte ihr Verein darüber hinaus mit:

 

[Sie wurden] endgültig ausgeschlossen, weil sie die internen Vorschriften der Mannschaft missachteten. Dies verstößt gegen die Werte dieser Institution.

 

Katze TierquälereiQuelle: OhMyMag

 

In einer Foto-Strecke, die von den zwei Sportlern veröffentlicht wurde, kann man David Barreto sehen, der die Katze an den Beinen packt und langzieht. Anschließend wirft er sie in die Luft. Als sie wieder am Boden ist, scheint es der Katze deutlich schlecht zu gehen.

 

Katze in Venezuela misshandelt Quelle: OhMyMag

 

Eduin Quero filmte die besagte Tat und teilte die Screenshots im Internet. Als man ihn zu diesem Ereignis befragte, verteidigte der Fußballspieler sich: „Mein Leben ist der Fußball. Wir haben alle das Recht auf Fehler und auf eine zweite Chance.“

 

Die venezolanische Tierschutzorganisation ASODEPA sprach von einem „Akt der Grausamkeit“. Mittlerweile haben die zwei Sportler ihren Instagram-Account deaktiviert oder zumindest auf privat umgestellt.

 

ADVERTISING

About the author

Emilie Blanc