News

Dieser Kater wurde aus unmittelbarer Nähe angeschossen – Organisationen sind empört

ADVERTISING

Ende Dezember 2017 wurde der 7-jährige Kater Shakespeare von seinem Frauchen Jessy Camus in die Notaufnahme der Tierklinik in Sainte-Maxime im Süden Frankreichs gebracht.

 

Das Tier hatte sehr schwere Verletzungen: ein Loch auf der Stirn, direkt zwischen den Augen, und eins unter dem rechten Ohr. Der Kater ließ jedoch niemand an sich heran und so dauerte es eine Woche, bis Camus Mann das Tier fangen und in die Klinik bringen konnte.

 

 

Der Tierarzt, der sich um Shakespear kümmerte, wusste sofort, was passiert war: Der Kater wurde zweimal aus nächster Nähe angeschossen. Als Beweis holte der Tierarzt die Reste des Inhalts einer 12mm-Patrone aus dem Kopf des Katers.

 

Quelle: CD

 

Unglücklicherweise war das Ohr des kleinen Vierbeiners stark beschädigt und entzündet. Das Team in der Klinik hatte also keine andere Wahl als das Ohr zu amputieren. Zusätzlich dazu litt Shakespeare außerdem an einem Schädelbruch.

 

Camus beschloss also, Anklage zu erheben, um den Schuldigen zu finden. Für die Organisation AGDA ist so etwas unerhört. Der Fall wurde durch die CelluleZoé, eine Bewegung der Organisation OneVoice gegen die steigende Grausamkeit gegenüber Tieren, vor Gericht gebracht.

 

 

In Deutschland greift in ähnlichen Fällen das Tierschutzgesetz. Mutwillige Tierquäler können demnach zu bis zu drei Jahren Gefängnis und zu Geldstrafen verurteilt werden. Allerdings sind solche Urteile in der Realität leider selten.

 

Auf Avaaz.org wurde eine Petition gestartet, die härtere Strafen für Tierquäler verlangt und sich an den deutschen Justizminister richtet.

 

Wenn ihr sie unterschreiben möchtet, klickt hier.

 

Via: Nice Matin

 

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen (hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (Ihr Hund wird begeistert sein!). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING

About the author

Andrea A.