News

Sie fingen ein unter Artenschutz stehendes Tier ein, um es zu essen – jetzt fällt das Urteil

ADVERTISING

Zwei 23 und 25 Jahre alte Männer wurden in der Nacht vom 12. auf den 13. September im französischen Département Auvergne von der Polizei verhaftet. Die beiden zur französischen Minderheit der "gens du voyage" (auf Deutsch etwa "Reisende") gehörenden Männer hatten die Aufmerksamkeit der Polizisten auf sich gezogen, da die Lichter ihres Autos an waren. Die Polizei entdeckten zwei Igel, die im Handschuhfach versteckt waren.

 

Quelle: Biodiversité Wallonie

 

Die beiden Schuldigen wurden am 28. November vom Gericht in Villefranche verurteilt. Sie gaben zu, die Tiere gefangen zu haben um sie – wie es in ihrer Gemeinschaft Tradition ist – zu essen. Vier Tierschutzorganisationen, darunter die Fondation Brigitte Bardot und Sanctuaire des hérissons, einer Organisation, die sich auf die Rettung von Kleintieren spezialisiert hat, sind als Nebenkläger aufgetreten. Die beiden Männer wurden zu einer Gefängnisstrafe von einem Monat und 105 Sozialstunden und einem Bußgeld von 4000 € an eine der beiden Organisationen verurteilt.

 

Quelle: Pixabay

 

Der Igel ist in Frankreich eine geschützte Tierart. Es ist illegal, diese Tiere zu fangen – vor Allem in der Region Rhône-Alpes, wo das Tier von der Internationalen Union für die Erhaltung der Natur als "potentiell gefährdet" eingestuft wurde.

 

Neben seinen natürlichen Feinden, den Raubtieren, fallen Igel leider auch oft Verkehrsunfällen oder  Schädlingsbekämpfungsmitteln  zum Opfer. Leider ertrinken einige von ihnen auch in Schwimmbädern oder Swimmingpools. Oft werden sie auch krank. Seit dem 17. April 1981 steht der Igel in ganz Frankreich unter Artenschutz. Es ist also streng untersagt, diese Tiere zu transportieren – egal ob tot oder lebendig, sie zu kaufen oder zu verkaufen.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING

About the author

Andrea A.