News Schönes

Sie dachte ihr Kater wäre tot. Als sie die Wahrheit erfährt, bricht sie in Tränen aus

Für viele Haustierbesitzer ist der Tod ihres Vierbeiners ebenso schmerzhaft wie der eines Menschen.

 

Für Geraldine war dies ebenfalls der Fall. Als ihr geliebter Kater "Beau" aufhörte zu fressen, machte sie sich daher große Sorgen. Das schwarz-weiße Tier wurde immer schwächer und Geraldine konnte nichts tun, um ihm zu helfen.

 

Die alte Frau war nicht in der Lage, die Tierarztkosten zu tragen und fragte schließlich die Tierschutzorganisation PETA um Hilfe.

 

 

geraldine-peta-7Quelle: PETA / Youtube 

 

Die Mitarbeiter der Organisation brachten den Kater zu ihrem eigenen Tierarzt, der Beau daraufhin kostenlose Medikamente und Injektionen verschrieb.

 

 

Doch leider zeigte die Behandlung keine Wirkung. Die Gesundheit des Katers schien sich nicht zu verbessern. Aus diesem Grund beschäftigte sich Geraldine immer häufiger mit dem Gedanken, ihren geliebten Begleiter endgültig von seinen Leiden zu befreien.

 

Beau lebte zu diesem Zeitpunkt bei der Tierschutzorganisation. Als die alte Frau ihn besuchte und einer Mitarbeiterin erklärte, dass sie ihn nicht mehr länger leiden sehen wollte, bekam sie eine Überraschung. Die Mitarbeiterin erklärte, dass ein kleines Wunder geschehen war. Beau hatte wieder angefangen zu fressen. Er wurde wieder stärker und würde allem Anschein nach weiterleben.

 

geraldine-peta-1Quelle: PETA / Youtube 

 

Geraldines Reaktion war so bewegend, dass man sie schlecht mit Worten beschreiben kann. Aus diesem Grund könnt ihr euch im folgenden Video selbst ansehen, wie sie auf die Neuigkeit reagiert:

 

 

 

* * *

 

Verwandte Themen

 

Der bewegende Moment, in dem diese syrische Flüchtlingsfamilie ihren Hund wiedersieht

 

fox_syrian_refugees_cover

ADVERTISING