News Schönes

Schauspieler Chris Evans würdigt seinen Hund und ruft zur Adoption aus Tierheimen auf

Chris Evans Hund
ADVERTISING

Der amerikanische Schauspieler Chris Evans, der unter anderem für seine Rolle als Captain America in den Marvel-Filmen bekannt ist, hat nicht nur Talent, sondern auch ein großes Herz für Tiere. Dies stellte er Anfang April zum wiederholten Mal unter Beweis, als er einen Text zu Ehren seines vierbeinigen Freundes Dodgers verfasste.

 

Evans nahm den Hund im letzten Jahr bei sich auf. Der Schauspieler war gerade mitten in den Dreharbeiten für seinen nächsten Film Gifted. Die letzte Szene spielte in einem Tierheim und beim Dreh wollte Evans sofort wissen, ob die Tiere adoptiert werden könnten oder ob sie nur für die Dreharbeiten geholt wurden. Als man ihm sagte, dass die Hunde tatsächlich auf der Suche nach einer neuen Familie seien, zögerte er keinen Augenblick.

 

schlafender HundQuelle: Chris Evans

 

Seither wich Dodgers seinem berühmten Besitzer nicht mehr von der Seite. Letzterer nutze den Tag des Haustieres in den USA, um darauf hinzuweisen, wie wichtig es ist, Tiere aus dem Heim zu adoptieren.

 

Er teilte auf Twitter ein Video seines ersten Treffens mit Dodgers und schrieb diese Nachricht darunter:

 

Der Moment, in dem wir uns getroffen haben. Er gab sein Bestes, um sitzen zu bleiben, obwohl er wirklich gerne da raus wollte. Ich wusste sofort, dass er mit mir nach Hause gehen würde, also machte ich dieses Video, um mich immer an unseren ersten Tag zu erinnern. 

 

 

Evans beendete seinen Post mit diesem schönen Satz:

 

Die Hunde aus dem Tierheim sind die besten! 

 

Hund leckt HerrchenQuelle: Chris Evans

 

 

Heutzutage gibt es immer noch unzählige Tiere, die in Tierheimen landen, ausgesetzt werden oder zu einem Leben auf der Straße verdammt sind. Die Tierschutzorganisation Streunerhilfe Bulgarien e.V. hat es sich zum Ziel gemacht, streunende Tiere in Bulgarien zu retten und ihnen eine zweite Chance in Deutschland zu geben.

 

Wenn ihr gerne einen Hund aufnehmen möchtet, könnt ihr ihre Facebook Seite besuchen.

 

Via: The Dodo

ADVERTISING

About the author

Aleksandra Pazik