Schönes

Ohne dass es jemand merkt, verschluckt dieser Welpe ein 20 Zentimeter langes Fleischmesser

ADVERTISING

Als die süße Lexi sich plötzlich übergeben muss, macht sich ihre Familie keine großen Sorgen. Wahrscheinlich hat sie etwas gegessen, was sie nicht gut vertragen hat.

 

lexi-knife-4Quelle: @VETTALK TV VIDEO

 

Doch zum Glück entscheiden sie sich, den Welpen sicherheitshalber doch zum Tierarzt zu bringen. Und sind geschockt: Obwohl es unmöglich scheint, hat Lexi offenbar ein 20 Zentimeter langes Fleischmesser verschluckt, das in ihrer Speiseröhre stecken geblieben ist. Die "Mama" der jungen Hündin berichtet von ihrer Angst:

 

Ich dachte sie würde sterben. Unser Tierarzt hat uns sofort zum Animal Referral Hospital geschickt, wo das Personal wunderbar ist.

 

lexi-knife-1Quelle: @VETTALK TV VIDEO 

 

Die Tierärzte des Tierkrankenhauses haben noch nie etwas Vergleichbares gesehen. Doch sie sind sich sicher: um Lexi zu retten, müssen sie das Messer so schnell wie möglich aus ihr herausholen.

 

Mithilfe eines Endoskops (eine Kamera, mit der man in die Speiseröhre gucken kann) versucht das Team von Jody Braddock herauszufinden, auf welcher Seite sich die scharfe Seite des Messers befindet.

 

lexi-knife-3Quelle: @VETTALK TV VIDEO

 

Daraufhin ziehen sie das Messer langsam mit einer Zange aus dem Hals der Hündin. Der riskante Eingriff dauert 45 Minuten, doch es gelingt, Lexi zu retten. Drei Tage wird sie im Krankenhaus unter Beobachtung gestellt, doch dann darf die Wunderhündin nach Hause zurückkehren und sich gänzlich von der kleinen Katastrophe erholen.

 

lexi-knife-2Quelle: @VETTALK TV VIDEO

 

Lexis Familie kann sich noch immer nicht erklären, wie ihr flauschiger Vierbeiner sich in eine solche Situation gebracht hat, doch ab jetzt lassen sie den kleinen Welpen nicht mehr aus den Augen!

ADVERTISING

About the author

Léa Marie