Schönes

Nachdem sie 40 Jahre lang ausgebeutet wurde, darf diese Elefantendame nun endlich ein würdevolles Leben führen

Ramba, eine 51 Jahre alte Elefantendame hat 40 Jahre lang in einem Zirkus in Argentinien und Chile verbracht, bevor sie im Jahr 2010 dann von der chilenischen Regierung konfisziert wurde. Da die chilenischen Behörden jedoch kein Sanktuarium für sie finden konnten, musste sie noch eine weiteres Jahr im Zirkus bleiben. Schließlich bot eine amerikanische Organisation an, ihr zu helfen.

 

Quelle: Global Sanctuary for Elephants

 

Als sie auf ihre Rettung wartete, wurde Ramba in einen Safaripark gebracht, wo die Mitarbeiter der Organisation sie eigentlich hätten abholen sollen. Doch die Organisation hatte sich umentschieden und so verbrachte Ramba noch sechs weitere Jahre in diesem Zoo in der Hoffnung, bald gerettet zu werden.

 

Quelle: Global Sanctuary for Elephants

 

Die Organisation Global Sanctuary for Elephants (GSE) mit Sitz in Brasilien entschied sich schließlich, zu handeln. Sie sammelten Spenden, um Ramba ins Sanktuarium zu bringen, wo bereits Maia und Guida, zwei andere Elefanten auf sie warteten. Kat Blais, Mitgründerin der Organisation sagte gegenüber der Seite The Dodo:

 

Ramba soll nun das bekommen, was alle Elefanten brauchen: Die Gesellschaft von anderen Elefanten. Sie braucht mehr Platz und eine natürlichere Umgebung, in der sie unabhängiger ist. Doch das was ihr in ihrem Leben am Meisten fehlt ist eine Herde, zu der sie gehört.

 

Quelle: Global Sanctuary for Elephants

 

Die chilenischen Behörden haben das Eigentum an der Elefantendame bereits offiziell an die GSE übertragen. Die Transportkosten werden sich laut der Organisation wahrscheinlich auf umgerechnet circa 211 000 Euro belaufen. Im Sanktuarium warten auf Ramba 2800 Hektar Weideland, ein Wald, Frischwasserquellen und ein Tierarzt.

 

Quelle: Global Sanctuary for Elephants

 

Kat Blais sagt abschließend:

 

Sie hat eine Seite an sich, die sie bisher niemandem vollständig gezeigt hat. Wir denken, dass sich das ändern wird, wenn sie einmal von anderen Elefanten umgeben ist und wenn sie emotionale Unterstützung bekommt, die nur andere Elefanten ihr geben können.

 

Quelle: Global Sanctuary for Elephants

 

Wenn ihr an die GSE spenden möchtet, um Ramba zu helfen, ihn ihr neues Zuhause zu ziehen, könnt ihr hier spenden.

 

Via : The Dodo

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING