News Schönes Videos

Nachdem sie 3 Monate lang verschwunden war, weint ihr Herrchen, als er sie wiedersieht

Als eine tierärztliche Mitarbeiterin Sandy beim Campen auf dem Kading Zeltplatz im US-Staat Montana entdeckte, war ihr sofort klar, dass die Hündin sich in keinem guten Zustand befand.

 

dog_sandy_lost_woods_3Quelle: KXLH/MTN News

 

Sandy, ein 10-jähriger Chow Mischling war extrem abgemagert und mit Zecken und Kot übersät. Die Frau brachte sie in die Alpine Animal Clinic, wo sich sofort um sie gekümmert wurde.

 

Die Tierärzte rasierten das Fell der Hündin, um die Zecken darin zu entfernen und entdeckten, welche anderen Schäden ihr Körper davongetragen hatte.

 

dog_sandy_lost_woods_2Quelle: KXLH/MTN News

 

Sie waren sich einig, dass sie ein oder zwei weitere Tage in der Wildnis wahrscheinlich nicht überlebt hätte.

 

Der Tierarzt nahm ihr Blut ab und verschrieb ihr einen strikten Ernährungsplan, damit sie wieder zu Kräften kam.

 

Dann wollten sie herausfinden, wem die Hündin gehörte.

 

Die Ärzte veröffentlichten einen Post auf Facebook, in dem sie fragten, ob jemand ihren Besitzer kannte.

 

Der Post wurde daraufhin fast 5.000 Mal geteilt. Ein Freund des Besitzers sah ihn zufällig und teilte ihm mit, dass Sandy gefunden wurde.

 

dog_sandy_lost_woods_4Quelle: KXLH/MTN News

 

Der Mann hatte Urlaub in einem Hotel in der Gegend gemacht, als sie plötzlich verschwunden war.

 

Das Wiedersehen war voller Gefühle.

 

Zum ersten Mal, seit man sie gefunden hatte, wedelte Sandy mit dem Schwanz und ihr Herrchen brach in Tränen aus, als er sie endlich wiedersah.

 

dog_sandy_lost_woods_1Quelle: KXLH/MTN News

 

Nach diesem Abenteuer ist die Hündin wieder sicher bei ihrem Menschen.

 

Ihr könnt euch das Video von Sandys Rettung hier ansehen:

 

ADVERTISING