News

Nach einer Reise mit dieser Fluggesellschaft starb dieser Hund ganz plötzlich

ADVERTISING

Als Kathleen Considine ihren Hund auf eine Reise in einem Flugzeug der Gesellschaft United Airlines schickte, wusste sie nicht, was sie bei seiner Ankunft erwarten würde.

 

Beim Betreten des Flugzeugs in Detroit im US-Staat Michigan war der siebenjährige Golden Retriever Jacob gesund und glücklich.

 

jacob_airline_death_2Quelle: Kathleen Considine/Facebook

 

Es war geplant, dass Jacob von Kathleens Eltern wieder zu ihr nach Oregon fliegen würde. In Chicago musste er umsteigen und eine Stunde auf seinen Anschlussflug warten. Bevor der die Reise antrat, war er von einem Tierarzt untersucht worden. Dieser bestätigte, dass er problemlos fliegen könnte.

 

Kathleen erklärte in einem Facebook Post:

 

Jacob hat fast 40 Kilo gewogen und hat eine große Box gebraucht, um zu fliegen. Deshalb haben wir uns gefragt, ob er ins Flugzeug passen würde. Die Fluggesellschaft hat uns versichert, dass Jacob problemlos in das erste und das zweite Flugzeug passen würde.

 

Doch leider hatte sich die Fluggesellschaft verrechnet und Jacobs Transportbox passte nicht ins zweite Flugzeug. Aus diesem Grund wurde er über zwanzig Stunden in einen Zwinger gesperrt, wo er warten musste, bis ein Flugzeug abhob, das groß genug für ihn war.

 

Als er endlich am Flughafen von Portland ankam, holte Kathleens Freund ihn ab. Allerdings schien es Jacob gar nicht gut zu gehen. Kathleen berichtete Travel + Leisure:

 

Ich wusste sofort, dass etwas nicht stimmte, als ich Jacob in die Augen geguckt habe.

 

jacob_airline_death_1Quelle: Kathleen Considine/Facebook

 

Als er kurz darauf Atemprobleme bekam, brachte sie ihn sofort zum Tierarzt.

 

Dort verlor er das Bewusstsein und verstarb trotz einer achtminütigen Herz-Lungen-Wiederbelebung.

 

Der Grund für seinen Tod war eine Magendrehung. Dabei bläht sich der Magen auf und dreht sich einmal um die eigene Achse. Große Hunde sind öfter davon betroffen und auch wenn der genaue Grund nicht bekannt ist, spielen Stress und zu schnelles Fressen meistens eine Rolle.

 

Jacobs lange Reise hätte den Stress auslösen können. Kathleen sagte: "Wir wissen nicht, ob er zu Hause nicht auch krank geworden wäre. Aber ich habe ein Problem mit der Art und Weise, wie die Fluggesellschaft mit meinem Auftrag umgegangen ist."

 

Die Fluggesellschaft United Airlines und ihr Programm für Tiertransporte PetSafe beharrten, dass Jacob keine Zeichen einer Erkrankung gezeigt hatte.

 

jacob_airline_death_3Quelle: Kathleen Considine/Facebook

 

Kathleen berichtete, dass sie keinerlei Unterstützung von der Fluggesellschaft erhalten hatte:

 

Das PetSafe Programm von United Airlines ist grausam. Sie behandeln Tiere wie Gepäck. Es war ihnen egal, ob Jacob Futter, Wasser oder Bewegung hatte. Sie sind unglaublich unfreundlich und haben keinerlei Mitgefühl gezeigt, als Jacob gestorben ist. Ich hätte die gleiche Nachricht von ihnen bekommen, wenn meine Gitarre während der Reise kaputt gegangen wäre.

 

Ihr Facebook Post wurde daraufhin über 500.000 Mal geteilt. Kurze Zeit später nahm United Airlines sogar noch einmal mit Kathleen Kontakt auf, um "Verbessungsvorschläge zu diskutieren."

 

Kathleens Ziel ist es, Leute über derartige Vorfälle zu informieren:

 

Wenn ich von solchen Fällen gewusst hätte, hätte ich ihn nie in ein Flugzeug gesteckt. Auf keinen Fall. Ich hoffe, dass meine Geschichte Haustierbesitzern in der Zukunft helfen wird.

 

Leider kann nichts in der Welt Jacob zurückbringen, doch Kathleen findet Trost darin, anderen zu helfen.

 

Hier könnt ihr ihren Bericht lesen.

 

Via: Travel + Leisure

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen (hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihren für Ihr Vertrauen!

 

* * *

 

Verwandte Themen

 

Sein Hund stirbt im Frachtraum- und die Airline bezeichnet ihn als "verlorenes Gepäckstück"

 

bouledogue-mort-royal-air-maroc-15

ADVERTISING

About the author

Nicole Moore