News Schönes

Mit 13 Jahren läuft er 3 Kilometer, um einen Welpen vor dem Tod zu bewahren

ADVERTISING

Gemeinsam mit Rosie Kunneke und Clarina Hanekom gründete Dinielle Stöckigt die Organisation Tin Can Town in Südafrika. Die drei Frauen stammen aus einem der ärmsten Regionen des Landes.

 

nanuk-chienne-sauvetage-afrique-du-sud-1Quelle: Tin Can Town

 

Jeden Sonntag fahren die Mitarbeiter der Organisation in die Stadt Blikkiesdorp, wo sie Tiere kostenlos kastrieren und tierärztlich behandeln. Bei einem dieser Besuche näherte sich ein 13-Jähriger und brachte Dinielle einen kleinen Welpen. Wie die Webseite The Dodo berichtet, stammte der Junge aus der drei Kilometer entfernten Stadt Delft. Er war den ganzen Weg gelaufen, um den blutigen Durchfall des Welpens behandeln zu lassen.

 

nanuk-chienne-sauvetage-afrique-du-sud-2Quelle: Tin Can Town

 

Dinielle erklärte:

 

Sie war sehr abgemagert und der Junge hat uns gesagt, dass er nicht genug Geld hat, um ihr Futter zu kaufen. Wir haben ihm daraufhin gesagt, dass wir alles tun werden, um sie zu retten und eine Familie zu finden, die sich gut um sie kümmern wird. Dann haben wir uns bedankt, dass er sie uns gebracht hat.

 

nanuk-chienne-sauvetage-afrique-du-sud-3Quelle: Tin Can Town

 

Die Tierärztin der Organisation Rozanne Visser bot sofort an, den Welpen in die Tierklinik von Sunset Beach zu bringen. Dort arbeitete Rossie Kunneke, eine der Gründerinnen von Tin Can Town.

 

nanuk-chienne-sauvetage-afrique-du-sud-4Quelle: Tin Can Town

 

Die Hündin wurde auf den Namen "Nanuk" getauft und wurde mit Parvovirose diagnostiziert, eine Krankheit, die tödlich verlaufen kann.

 

nanuk-chienne-sauvetage-afrique-du-sud-5Quelle: Tin Can Town

 

Nanuk bekam zunächst eine Infusion. Doch sie konnte immer noch kein Futter verdauen und hörte schließlich auf zu fressen. Sie befand sich in Lebensgefahr.

 

nanuk-chienne-sauvetage-afrique-du-sud-6Quelle: Tin Can Town

 

Der Versuch, Nanuk mit einem Schlauch zu ernähren, scheiterte ebenfalls und nach fünf Tagen befürchteten die Tierärzte das Schlimmste. Dinielle erklärte:

 

Die beiden Tierärzte haben uns vorgewarnt. Wenn sich ihr Zustand in den nächsten 24 Stunden nicht verbessern würde, müsste man sie einschläfern.

 

nanuk-chienne-sauvetage-afrique-du-sud-7Quelle: Tin Can Town

 

Doch Dinielle und Rosie wollten Nanuk nicht aufgeben. Sie sorgten sogar dafür, dass die kleine Hündin Besuch bekam. Sie brachten ein paar Katzenbabys mit, die sich nicht mit Parvovirose anstecken konnten und Nanuk helfen sollten, wieder zu Kräften zu kommen. Dinielle sagte:

 

Auch wenn sie sehr krank und schwach war, hat sie den Kopf gehoben, um mit ihnen zu kuscheln.

 

nanuk-chienne-sauvetage-afrique-du-sud-8Quelle: Tin Can Town

 

Und dann geschah ein kleines Wunder. Am sechsten Tag nach ihrer Ankunft begann Nanuk wieder zu fressen und alles normal zu verdauen.

 

nanuk-chienne-sauvetage-afrique-du-sud-9Quelle: Tin Can Town

 

Heute lebt die kleine Hündin bei einer Pflegefamilie und ihr geht es von Tag zu Tag besser. Sie teilt sich ihr neues Zuhause mit drei Katzen und braucht zu ihrem Glück nun nur noch eine endgültige Familie.

 

nanuk-chienne-sauvetage-afrique-du-sud-10Quelle: Tin Can Town

 

Dinielle hofft, dass Nanuk bald vermittelt werden kann:

 

Nanuk ist eine glückliche kleine Hündin, die Streicheleinheiten liebt. Sie mag es ganz besonders auf den Bauch geküsst zu werden. Sie hat diese niedliche Angewohnheit, dann hält sie sich vor lauter Freude die Augen mit ihren langen Boxer-Pfoten zu. Wenn man die Hand ausstreckt, um sie zu streicheln, rollt sie sich sofort auf den Rücken und will am Bauch gekratzt werden. Sie liebt Ballspielen und kann nicht ohne ihr Elefantenspielzeug einschlafen.

 

nanuk-chienne-sauvetage-afrique-du-sud-11Quelle: Tin Can Town

 

Wenn ihr Tin Can Town gerne unterstützen würdet, könnt ihr hier für die Organisation spenden.

 

Via: The Dodo

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING

About the author

Andrea A.