News Schönes

Man setzte ihn aus einem unerhörten Grund aus, doch er kämpfte dadurch umso härter

Das Leben von Hugo, einem 4 Wochen alten Welpen, nahm keinen besonders guten Anfang.

 

hugo-chiot-nageur-abandon-1Quelle: Friends to the Forlorn Pitbull Rescue

 

Ende 2016 wurde der kleine Hund auf der Straße entdeckt. Er war kaum in der Lage, sich zu bewegen, weil alle seine vier Beine gelähmt waren. Audrey Shoemaker, Mitarbeiterin bei der Rettungsstation Fulton County Animal Services, vermutete, dass ein Züchter ihn ausgesetzt hatte. Er wurde mit einer Nervenschädigung geboren, die noch nicht sehr weit erforscht ist und die seine Lunge, sowie sein Verdauungssystem beeinflusst. Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, kann sie tödlich ausgehen.

 

hugo-chiot-nageur-abandon-2
Quelle: The Tucker Farm

 

Audrey merkte schnell, dass Hugo nicht ganz in die Rettungsstation passte. Also rief sie ihren Freund Jason Flatt an, Gründer der Tierschutzorganisation Friends to the Forlorn Pitbull Rescue.

 

hugo-chiot-nageur-abandon-3Quelle: The Tucker Farm

 

Nachdem er mehrere Male das Zuhause wechselte, kam Hugo endlich bei der Familie LaBauve-Williams in Atlanta an. Sie besitzen die kleine Rettungsstation "The Tucker Farm."

 

Elizabeth LaBauve-Williams berichtete der Webseite The Dodo:

 

Wir hatten bisher noch keinen Welpen mit dieser Krankheit, doch wir wollten uns der Herausforderung stellen. Es kann sein, dass er nie in der Lage sein wird, normal zu laufen, doch wir hoffen, dass er trotzdem eine gute Lebensqualität haben kann.

 

hugo-chiot-nageur-abandon-4
Quelle: The Tucker Farm

 

Um Hugo bei seiner Genesung zu unterstützen, wurde er regelmäßig massiert und bekam eine Physiotherapie. Außerdem freundete er sich mit Huppy, einem Hund der Rettungsstation an. Gemeinsam mit Elizabeths zwei Töchtern bekam der Welpe alle Hilfe, die er benötigte.

 

hugo-chiot-nageur-abandon-5
Quelle: The Tucker Farm

 

Nach ein paar Wochen konnte man schon einen großen Fortschritt erkennen. Zuvor konnte sich Hugo nicht auf den Pfoten halten, doch inzwischen kann er sogar ein paar Schritte gehen. Elizabeth fuhr fort:

 

Er ist jetzt ein ganz anderer Hund. Voller Energie und entschlossen, zu laufen.

 

hugo-chiot-nageur-abandon-6
Quelle: The Tucker Farm

 

Sobald es Hugo besser geht, wird man ihn an ein neues Zuhause weitervermitteln. Doch es besteht kein Zweifel, dass der freundliche Vierbeiner schon bald eine Familie finden wird.

 

hugo-chiot-nageur-abandon-7
Quelle: The Tucker Farm

 

Via: The Dodo

ADVERTISING