Schönes

Nach einem verheerenden Unfall sind dieser junge Mann und sein Hund endlich wieder vereint

ADVERTISING

Ende Juli waren Chance Patterson und seine zwei Hunde in einen Autounfall in East Vail im US-Bundesstaat Colorado verwickelt. Chance wurde bei diesem Unfall ohnmächtig und seine Hündin Izzy war so verstört, dass sie wegrannte.

 

Quelle: Facebook/Vail Doggie Day Spa & Lodging

 

Sobald Patterson wieder zu sich kam, bemerkte er, dass einer seiner Hunde fehlte. Er sah seinen Schäferhund aber sein Pitbull war nicht da. Eine Unfallzeugin sagte gegenüber der Lokalzeitung Today news, dass sich der Mann, nachdem er wieder bei Bewusstsein war, zuerst nach seinen Hunden erkundigt habe.

 

Leider verstarb sein Schäferhund Carlitos bei dem Unfall, woraufhin der 22-jährige noch entschlossener war, Izzy zu finden.

 

Als die Rettungsteams den Mann aus seinem Auto befreit hatten, wurde er schnell in ein Krankenhaus gebracht, wo festgestellt wurde, dass er sich bei dem Zusammenstoß einem betrunkenen Fahrer ein Bein, die Rippen und einen Ellbogen gebrochen hatte.

 

Man sagte ihm, er solle sich zuerst auf seine Gesundheit konzentrieren, jedoch konnte er nicht aufhören, daran zu denken, wo wohl sein Hund sein mochte.

 

Quelle: Today/Chance Patterson

 

Zum Glück waren die Anwohner fest entschlossen, Izzy zu finden und sie wieder zu ihrem Besitzer zu bringen. So wurde in der gesamten Nachbarschaft eine Suche gestartet bei der die Hündin zwar gefunden, allerdings nicht gefangen werden werden konnte, da sie jedes Mal wegrannte, wenn ihr jemand zu Nahe kam.

 

Fünf Tage nach dem Unfall bekamen die suchenden Nachbarn von einer Gruppe Fahrradfahrer einen Hinweis auf den Aufenthaltsort des Hundes.

 

In der Hoffnung, dass die Hündin auf ein vertrautes Gesicht besser reagieren würde, fragten sie Holly Walthers, die Besitzerin des "Vail Doggie Day Spa & Lodging", einer Betreuungseinrichtung für Tiere, in der Izzy regelmäßig zu Gast war, ob sie vielleicht jemanden dorthin schicken könnte, den die Hündin kannte

 

Sobald die Pitbulldame ihre Freundin erkannte, beruhigte sie sich sofort und ließ sich von den Rettern helfen. Walther's sagte gegenüber der Today:

 

Wir riefen Chance sofort an und er weinte und war sehr glücklich und dankbar.

 

Quelle: Today/Chance Patterson

 

Nach einer Woche war der junge Mann so stabil, dass er aus dem Krankenhaus entlassen und zu seinem geliebten Hund zurückkehren konnte. Die Zeitung Today fing diesen besonderen Moment zwischen den beiden auf einem Foto fest.

 

Zusammen mit seinem geliebten Hund erholt sich Patterson zurzeit bei einem Freund und sobald er wieder auf den Beinen ist wird er wieder in seiner eigenen Wohnung einziehen.

 

Die Fahrerin des Unfallwagens erhielt eine Strafe aber der Mann erklärt, dass er ihr gegenüber keinen Zorn hegt:

 

Ich will nur, dass sie weiß, dass ich nicht sauer bin. Sie ist am Leben, ich bin am Leben und das ist alles, was zählt.

 

Quelle: Today/Chance Patterson

 

Patterson und seine zwei Hunde sind sehr glücklich, dass sie den Unfall überlebt haben und hoffen, dass andere genau nachdenken bevor sie sich unter Einfluss von Alkohol ans Steuer setzen.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING

About the author

Jasmin Hennhöfer