News Schönes

Labrador rettet ein Mädchen in Italien, das nach dem Erdbeben über 9 Stunden verschüttet war

ADVERTISING

Nach dem furchtbaren Erdbeben, das Italien am 24. August dieses Jahres heimgesucht hat, berichten die Medien von unzähligen auseinandergerissenen Familien und zerstörten Existenzen.

 

Inmitten der Tragödie werden wir allerdings daran erinnert, dass wir die Hoffnung nicht aufgeben dürfen. Das zeigt uns die Rettung von Giorgia, einem zehnjährigen Mädchen, die rechtzeitig von einem mutigen Rettungshund gefunden wurde.

 

Der schwarze Labrador Leo hat die Einsatzkräfte während der Notlage in dem kleinen Dorf Arquata unterstützt.

 

labrador-terremoto-bambina-4Quelle: @RaiNews

 

Die Einsatzkräfte bahnen sich vorsichtig einen Weg durch die Trümmer und verlassen sich auf den Geruchssinn ihres vierbeinigen Kollegen, um Überlebende zu erschnüffeln. Plötzlich bleibt Leo stehen, seine Nase zittert aufmerksam.

 

Der Leiter der Hundestaffel der Nachbarstadt Pescara berichtet den lokalen Medien:

 

Das Gebäude ist vollkommen zerstört worden. Wir haben Leo sofort auf die Suche geschickt. […] Daraufhin hat er die genaue Stelle gefunden, wo wir graben mussten.

 

Neun Stunden später, als es langsam dunkel wird, zahlt sich die Arbeit der Einsatzkräfte aus. An der Stelle, die der Labrador angezeigt hat, finden sie den Körper der kleinen Giorgia in drei Metern Tiefe.

 

Von oben bis unten von Staub bedeckt, doch noch bei Bewusstsein, befreien sie das Mädchen behutsam aus den Trümmern. "Ich heiße Giorgia", erzählt sie ihren Rettern mit zitternder Stimme.

 

"Es war eine einzigartige Erfahrung. Diejenigen von uns, die Kinder haben, hatten das Gefühl, eine weitere Tochter bekommen zu haben", fährt der Leiter der Hundestaffel fort.

 

labrador-bambina-terremoto-5Quelle: @RaiNews

 

Die italienische Huffington Post berichtet, dass bei der Suche in den Trümmern auch die leicht verletzten Eltern des Mädchens gefunden wurden. Giorgias kleine Schwester ist jedoch auf tragische Weise in den Trümmern umgekommen.

 

Über mehrere Tage hinweg waren alle verfügbaren Rettungskräfte des Landes an der Suche nach Überlebenden beteiligt. Zweifellos haben die Rettungshunde eine große Rolle bei der Rettung vieler Leben gespielt.

 

Titelbild: @RaiNews

ADVERTISING

About the author

Andrea A