Tipps & Tricks

11 Lebensmittel, die auch euren Hunden vorzüglich schmecken

ADVERTISING

Wir wissen, dass Hundefutter gut für Hunde ist. Diese Lebensmittel, die wir oft essen, schmecken euren Hunden aber wahrscheinlich mindestens genauso gut.

 

 

Hier ist eine Liste von 11 Lebensmitteln, die eure Hunde vorzüglich finden. Gebt ihnen aber nichts direkt vom Tisch, wir wollen ja nicht, dass sie anfangen zu betteln!

 

 

1. Karotten

puppy-eating-carrotSource: 3milliondogs

 

Karotten sind ein fantastischer Snack für Hunde. Sie lieben es zu knabbern. Besonders für zahnende Welpen sind Karotten eine tolle Wahl. Um ihr geschwollenes Zahnfleisch zu beruhigen, könnt ihr die Karotten auch vorher einfrieren! Karotten machen euren Hunden nicht nur Spaß, sie stecken auch noch voller Vitamine und Ballaststoffe und haben wenig Kalorien.

 

2. Käse

can-dogs-eat-cheeseSource: Dogster

 

Käse schmeckt Hunden schon fast zu gut. Achtet aber darauf, dass euer Liebling nicht laktose-intolerant ist (sehr, sehr wenige Hunde sind das). Käse eignet sich gut als Belohnung für ein erfolgreiches Training, da Hunde die meisten Hunde schon vor Freude springen wenn sie Käse auch nur riechen. Gebt euren Hunden jedoch am besten nur fettarmen Käse und davon kleine Portionen. Hüttenkäse ist zum Beispiel ein toller Snack. Er hat relativ wenig Fett, viele Proteine und jede Menge Calcium.

 

3. Lachs

Dog-eating-salmonSource: DogExpress

 

Lachs ist eine natürliche Omega-3 Quelle und sorgt dafür, dass das Fell eures Hundes gesund aussieht und glänzt. Ihr könnt euren Hunden sowohl gekochten Lachs als auch die Haut geben.

 

4. Eier

can-dogs-eat-cooked-eggs_baa4e77d6bde704Source: Ask

 

Wenn ihr euren Hund mal mit einem exquisiten Frühstück im Bett verwöhnen wollt, oder ihm einfach euer übriges Essen gebt, ist Rührei eine gute Wahl! Eier sind voller Proteine und leicht verdaulich.

 

 

 

5. Hähnchen

10-restaurants-where-dogs-are-served-steak-beer-and-ice-creamSource: ThrillList

 

Gekochtes Hähnchen ist ein perfektes Leckerli für euren Hund. Sie lieben es. Ihr könnt es einfach unter ihr reguläres Essen mischen. Falls ihr bei dem letzten Einkauf vergessen habt, Hundefutter zu kaufen kann Hähnchen auch die Hauptmalzeit eures Hundes sein. Aber nur hin und wieder. Ihr solltet auch sichergehen, dass keine Knochen in dem Hähnchen sind, bevor ihr sie eurem Liebling gebt, da diese für Hunde gefährlich werden können.

 

6. Joghurt

dog-yogurtSource: Yogurtagogo

 

Joghurt ist ein toller und erfrischender Snack für Hunde. Er hat viele Proteine, Calcium und ist voller aktiver Bakterien die einen positiven Einfluss auf den Verdauungstrakt haben. Ihr solltet euren Hunden jedoch Naturjoghurt geben und Joghurt mit Geschmack und Süßungsmitteln vermeiden.

 

7. Äpfel

dog-appleSource: MedicineOutlet

 

Ihr esst gerne Äpfel? Gebt euren Hunden ruhig ein Scheibchen ab. Äpfel sind nicht nur voller Ballaststoffe und Vitamin A und C sondern reinigen auch noch die Zähne eures Lieblings und erfrischen seinen Atem. Denkt aber daran eurem Hund keinen ganzen Apfel zu geben. Schneidet den Apfel in kleine Stückchen und entfernt das Apfelgehäuse, an dem können Hunde ersticken.

 

8. Kürbisse

dog-pumpkinSource: PetLossSupport

 

Dieses vielseitige Gemüse macht sich nicht nur als Halloween-Dekoration gut. Kürbisse sind bis zum Rand mit Ballaststoffen, Betacarotin und Vitamin A gefüllt. Das macht sie zu hervorragenden Verdauungshelfern. Achtet aber darauf, euren Hunden nur das Fruchtfleisch zu geben und nicht die Samen und das Innere.

 

9. Grüne Bohnen

dog-beansSource: DogExpress

 

Falls ihr zu den Leuten gehört, die ihr Gemüse verschmähen und es in einer Serviette verstecken: Gebt es lieber eurem Hund. Spaß beiseite, grüne Bohnen (natürlich frisch und ungesalzen) sind ein tolles Leckerli für Hunde. Sie haben wenig Kalorien und stecken voller Eisen und Vitamine.

 

10. Haferbrei

Dog-eating-oatmeal1Source: DogExpress

 

Gekochter, ungesüßter Haferbrei ist perfekt für Hunde. Er beeinhaltet jede Menge Ballaststoffe und hilft der Verdauung eures Lieblings. Besonders für ältere Hunde und Hunde mit Verdauungsproblemen ist Haferbrei der perfekte Snack!

 

11. Brokkoli

pug-broccoliSource: SpoonUniversity

 

Zum Abschied noch ein leckeres Gemüse. Brokkoli steckt voller Vitamine und ist sehr nahrhaft. Wenn große Mengen gegessen werden, kann Brokkoli jedoch zu Magenirritationen führen. Gebt eurem Hund also nur ein kleines bisschen und keine ganze Portion – ihr braucht schließlich auch euer Gemüse.

 

 

Hinweis: Wenn ihr euren Hunden zum ersten Mal (eine kleine) Portion dieser Lebensmittel gebt, schaut euch ihre Reaktion genau an. Falls irgendwelche Unregelmäßigkeiten auftreten, geht zu einem Tierarzt. Hunde können, genau wie wir, Allergien haben. Es ist also immer besser, auf Nummer sicher zu gehen. Ansonsten: Bon Appetit!

 

 

 

ADVERTISING

About the author

Andrea A