News

Grausamer Affenzirkus von Tierschützern geschlossen

Zirkus Affen Vietnam
ADVERTISING

2016 kontaktierte die Tierschutzorganisation Animal Asia die UNESCO, um einen Affen-Zirkus zu melden, der eine Hauptattraktion in Vietnam wurde. Der Zirkus, in dem ängstliche Affen mit verbundenen Augen Fahrrad fuhren, war von der UNESCO zugelassen, obwohl er deutlich gegen das Tierschutzgesetz verstieß.

 

Quelle: Pinterest

 

Nachdem mehr als 40.000 Tierschützer eine Petition unterschrieben hatten, zog die UNESCO die Zulassung des Zirkus zurück. Dieser wurde daraufhin geschlossen. Es war ein unglaublicher Sieg sowohl für die Affen als auch die Tierschützer.

 

Der Direktor für Tierschutz von Animal Asia Dave Neale sagte:

 

In Vietnam herrscht immer noch viel Verwirrung darüber, was Tierquälerei ausmacht. Die Tatsache, dass eine Einrichtung, die von der UNESCO zugelassen war, einen Makaken-Zirkus beinhaltete, trübte für viele Leute das Wasser. Die UNESCO bestraft das Einsperren, die Erniedrigung und die Ausbeutung der Tiere im Sinne der Unterhaltung. Es ist umso wesentlicher, dass sie ihren Rückhalt einer Industrie zurückgenommen hat, die sich mit Tierquälerei beschmutzt hat. 

 

Quelle: National Geographic

Le Van Sinh, der stellvertretende Direktor des Can Gio Biosphere Reserve erklärte die Gründe für die Schließung des Affen-Zirkus:

 

Wir bekamen Rückmeldungen von Animal Asia sowie den Zuschauern, die sich gegen die Verwendung von Wildtieren aussprachen. Wir stellten fest, dass es unnötig sowie unmenschlich war, Tiere so zu behandeln… Wir baten das Volkskomitee von Ho Chi Minh sowie das Ministerium für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung den Zirkus zu stoppen. Die Stadtverwaltung erkannte den schlechten Einfluss auf den Tourismus der Stadt und beschloss, den Zirkus zu schließen. 

 

Auch wenn die Schließung des Zirkus wichtig ist, um Tierquälerei in dem Land ein Ende zu setzen, wird sie wahrscheinlich nicht das Leiden der Makaken beenden, die in der Show eingesetzt wurden.

Die Makaken, die in dem Zirkus eingesetzt wurden, gehören zur Long Phu Corporation. Dieses Privatunternehmen spezialisiert sich auf Tiershows. Die Affen werden also zu ihren Eigentümern zurückkehren und weiterhin an Shows teilnehmen.

 

Quelle: Animals Asia

 

Neale sagte, dass die Affen-Show-Industrie momentan an einem Wendepunkt stehe und man nicht wisse, ob sie wachsen könnte, weil Leute darin investieren, oder ob sie ausstirbt, weil das Land sich entwickelt.

 

Eine Untersuchung von Animal Asia aus dem Jahr 2017 enthüllte, dass mindestens 200 Makaken gezwungen werden, in tausenden von Vergnügungsparks, Zoos und Touristenattraktionen in Vietnam aufzutreten.

 

Via: Animals Asia

ADVERTISING

About the author

Louise Springham