News

Frau findet den Kopf einer enthaupteten Katze im Garten

Katze enthauptet

Am 19. Mai entdeckte eine Einwohnerin der französischen Stadt Rouen den Kopf einer Katze. Er lag auf einer Bank in ihrem Garten. Die Frau war völlig schockiert und erstattete sofort Anzeige.

 

Bei dem Tier handelte es sich um den achtjährigen Simba. Er gehörte zu einer Familie in Déville-lès-Rouen. Der Kater war nicht nur enthauptet worden; man schlitze ihm ebenfalls den Bauch auf und nahm ihm die Eingeweide raus. Der tote Körper wurde in der Nähe des Hauses seiner Besitzer gefunden.

 

Die Mutter der Familie gab an:

 

Meine Katze wurde sichtlich mit einer Axt enthauptet. Der Schuldige dieser abscheulichen Tat hat nur den Kopf genommen, um ihn in den Garten dieser Frau in Rouen zu legen, die ich nicht kenne.

 

Quelle: Wikimedia Commons/0x010C

 

In der Nähe der Leiche wurde eine Warnung gefunden: „halte deinen Hund fern“. Es ist nicht das erste Mal, dass die Frau aus Rouen einen Katzenkopf in ihrem Garten findet. Eine Woche bevor sie Simba entdeckte, hatte sie schon eine ähnliche Situation erlebt.

 

Man benachrichtigte daraufhin die Tierschutzorganisationen Fondation Brigitte Bardot, SNPA sowie Fondation 30 Millions d'Amis.

 

Leider scheint es, als würden die Fälle von Tierquälerei in Rouen seit Ende April zunehmen. Es wurden bereits zwei Katzen und ein Hund mitten auf der Straße erschossen. Ermittlungen laufen bereits.

 

Via: Info Normandie

ADVERTISING