News

Er wurde an einem Auto angekettet und 2km weit mitgeschleift, bis er starb

ADVERTISING

Dieser Vorfall löste einen Aufruhr unter Tierschützern in ganz Frankreich aus. Am 1. Februar diesen Jahres wurde ein Hund an einem Auto befestigt und 1,7 Kilometer weit hinter dem Wagen hergezerrt. Der Staffordshire Bull Terrier namens Laïko erlag seinen Verletzungen wenig später.

 

laiko-chien-somme-voiture-cruaute-6Quelle: La Voix du Nord

 

Die Identität der Fahrerin ist bis heute nicht bekannt. Einem Autofahrer, der Zeuge der furchtbaren Szene geworden war, war es gelungen, die Frau anzuhalten. Die französische Zeitung Courrier Picard berichtete, dass der Mann Laïko sofort befreite.

 

Die Polizei leitete daraufhin Ermittlungen gegen die Täterin ein.

 

laiko-chien-somme-voiture-cruaute-1Quelle: Change.org

 

Laïko war im Mai 2016 von seiner ehemaligen Besitzerin an eine neue Familie vermittelt worden. Die Frau konnte sich leider nicht mehr um ihn kümmern, weil sie ihr erstes Kind erwartete. Sie erklärte:

 

Ich habe Laïko geliebt! Er ist ein Kuscheltier! Ich wollte schon immer einen großen Hund haben. Einen Staffordshire oder einen Rottweiler. Und dann bin ich schwanger geworden. Als Laïko acht Monate alt war, hat er schon 35 Kilo gewogen. Ein Schlag mit der Pfote hätte schon gereicht…

 

Die junge Frau hatte daraufhin eine neue Familie über eine Facebook Seite gefunden:

 

Es ist eine Familie aus Ecaillon. Bis September sind wir noch in Kontakt geblieben. Laïko hat sich sehr gut mit ihnen verstanden. Er war ein sehr lieber Hund.

 

laiko-chien-somme-voiture-cruaute-4

 

Schon mehr als 30.000 Unterschriften

Einige französische Tierschutzorganisationen taten sich nach diesen grausamen Vorkommnissen zusammen, um die Verantwortliche für Laïkos Tod zu finden. In Frankreich erwarten Tierquäler bis zu zwei Jahren Gefängnis und eine Geldstrafe bis zu 30.000 Euro.

 

Um ein gerechtes Urteil zu verlangen, wurde eine Petition für Laïko gestartet. Ihr könnt sie hier unterschreiben.

 

Titelbild (Archivbild): LoveBullTerriers

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen (hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihren für Ihr Vertrauen!

 

* * *

 

Verwandte Themen

 

Riesenneuigkeiten für Tiere: Das FBI deklariert Tierquäler offiziell als Schwerverbrecher

 

fbi-official-cover

ADVERTISING

About the author

Andrea A