Schönes

Er wurde am Straßenrand zurückgelassen und hatte die Hoffnung schon aufgegeben

Anfang Februar diesen Jahres nahm die Rettungsstation Edgar's Mission in Australien ein Lamm auf, das von Mitarbeitern einer Zuchtstation am Straßenrand ausgesetzt wurde.

 

Das sechs Monate alte Tier hatte ein gebrochenes Hinterbein und konnte nicht mehr laufen. Seine Herde wurde von den Züchtern auf ein naheglegenes Feld gebracht, doch sie wollten sich nicht die Mühe machen, das verletzte Lamm mitzunehmen.

 

lambert-lamb-1Quelle: Edgar's Mission

 

Pam Ahern, Mitarbeiterin bei Edgar's Mission, beobachtete den Vorfall zufällig und fragte einen der Mittarbeiter, ob sie das Lamm mitnehmen dürfe. Daraufhin brachte sie es in die Rettungsstation.

 

Dort wurde es auf den Namen "Lambert" getauft und an einen Tierarzt übergeben. Die Mitarbeiter der Station kümmern sich schon seit 2003 um Tiere und taten alles, um Lamberts Bein zu retten. Doch das Lamm schien am Ende seiner Kräfte und wehrte ich nicht einmal mehr.

 

lambert-lamb-3Quelle: Edgar's Mission

 

Der Tierarzt begriff sehr schnell, dass es schlecht um das Tier stand. Pam Ahern berichtete in einem Interview mit The Dodo:

 

 

Später hat uns der Tierarzt gesagt, dass seine Verletzung am Bein schon ein paar Tage alt ist. Das arme Tier hat schon seit Tagen unfassbare Schmerzen gelitten.

 

lambert-lamb-2Quelle: Edgar's Mission

 

Schließlich musste Lambert sogar in eine Tierklinik gebracht werden, wo er operiert wurde. Als es ihm daraufhin wieder besser ging, kehrte er in die Rettungsstation zurück. Die Mitarbeiter merkten schnell, dass er ein sehr ruhiges und liebevolles Tier war. Er benötigte Ruhe und viel Zeit, um sich zu erholen. Pam Ahern fuhr fort:

 

Er gewöhnt sich so langsam an uns. Zuneigung ist etwas ganz Neues für ihn.

 

lambert-lamb-4Quelle: Edgar's Mission

 

Die Mitarbeiter der Rettungsstation waren erleichtert, dass Lambert sich so gut erholte und hoffen, dass er zukünftig ein schönes Leben bei ihnen führen kann.

 

Wenn ihr die Station gerne unterstützen würdet, könnt ihr hier für sie spenden.

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen (hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihren für Ihr Vertrauen!

 

* * *

 

Verwandte Themen

 

Sie gab alles auf, um sich um Tiere in Not zu kümmern und einen Gnadenhof zu gründen

 

leanne-goats-cover

ADVERTISING