News Tierschutz

Er wollte die Stelle nicht verlassen, an der sein Besitzer ihn ausgesetzt hatte

ADVERTISING

Der Brief einer Frau an einen Hunderbesitzer, der seinen Hund einfach ausgesetzt hatte, wurde vor Kurzem im Internet berühmt. Auf Facebook wurde er über 37.000 Mal geteilt.

 

Brooke Rapozo arbeitet für Tierrettungsorganisation SPCA im US-Staat Kalifornien und wurde von einem Hund in Kenntnis gesetzt, der seit einigen Tagen auf einem Feldweg herumstreunte. Der Hund namens Banjo bekam kein Futter, bis auf das, was aus vorbeifahrenden Autos geworfen wurde.

 

banjo_recue_facebook_letter_3Quelle: Kings SPCA

 

Und doch verließ er die Straße nicht.

 

Banjos Besitzer hatte ihn dort ausgesetzt und der Hund wollte nicht weggehen, weil er immer noch hoffte, dass sein Mensch zurückkommen würde. Als Rapozo und ihr Team zu der Stelle kamen, hatte er große Angst und wollte sich ihnen nicht nähern.

 

Schließlich gelang es ihnen mit einer Kombination aus Gesang, Futter und beruhigenden Worten Banjo näher zu kommen. Kojoten heulten in der Ferne und es dämmerte schon, als das Team ihn zum ersten Mal streicheln durften.

 

Er wollte nicht fortgehen. Er wollte weiterhin auf seinen Besitzer warten, weil er noch nicht begriffen hatte, dass er nie wieder zurückkehren würde.

 

Inzwischen geht es Banjo besser und er wartet im Tierheim auf eine neue Familie. Doch Rapozo konnte sich nicht davon abhalten, einen Brief an den Besitzer auf Facebook zu veröffentlichen.

 

banjo_recue_facebook_letter_1Quelle: Kings SPCA

 

Lieber Abartiger-Miststück-Besitzer dieses Hundes,

 

Heute bekamen wir ein paar E-Mails von Leuten, die Deinen ausgesetzten Hund auf der Kreuzung der 15. Avenue und Excelsior Avenue bemerkten. Nachdem wir das Datum überprüften, merkten wir, dass er mindestens schon seit Samstag Morgen dort saß. Wir bemerkten die Nachrichten erst um 15:00 Uhr, weil wir heute so beschäftigt waren. Wir entschieden uns, zu der Stelle zu fahren, um zu gucken, ob wir helfen können. Und tatsächlich war er da.

 

Er wartete auf Dich.

 

Er verließ den Ort nicht, an dem Du ihn ausgesetzt hattest. Er wollte weiterhin ein guter Hund sein. Er blieb an der Stelle, an der er seine Lieblingsperson das letzte Mal gesehen hatte. Er dachte, Du würdest zurückkommen. Er sah sich jedes Auto an, das vorbeifuhr und hoffte, dass Du es bist, um ihn abzuholen. Dein Hund fror, er hatte Hunger, er fürchtete um sein Leben, weil Du ein herzloses Stück Sch*** bist.

 

Er wartete auf Dich.

 

Er war so hungrig, dass er Stöcke fraß. Ein paar nette Menschen haben angehalten, um ihm Futter zu geben, doch er war immer noch hungrig und verwirrt. Doch selbst mit Futter vor seiner Nase wusste er, dass er auf Deine Rückkehr warten musste.

 

Er wartete auf Dich.

 

Er ist kein schlechter Hund. Er ist ein sehr guter Hund. Du warst ein schlechter Freund. Du hast jemanden zurückgelassen, der sein Leben für Dich gegeben hätte. Jemanden, den es nicht interessierte, wie lange Du arbeitest. Jemanden, der immer glücklich ist, Dich zu sehen, egal, ob du nur kurz rausgehst, um die Post zu holen oder ein paar Tage Ferien machst. Jemanden, der die Tränen von deinem Gesicht lecken und das übriggebliebene Essen von deinem Teller fressen würde.

 

Er wird nicht mehr auf Dich warten.

[…]

 

Du verdienst diesen wunderbaren Hund nicht. Du verdienst überhaupt keinen Hund.

[…]
Du bist richtiger Abschaum. Ich hoffe, dieses Jahr bekommst Du das alles zurück und Deine Gesundheit leidet.

 

Mit freundlichen Grüßen,
Brooke

 

Banjo hat nun die Chance, ein tolles, neues Leben zu finden und muss keine Angst mehr haben, dass sein Herz ein zweites Mal gebrochen wird. Es ist der Arbeit der SPCA zu verdanken, dass ein weiterer Hund eine liebende Familie finden kann.

 

banjo_recue_facebook_letter_2Quelle: Kings SPCA

 

Seht euch das ganze Video der Rettung hier an:

 

Posted by Kings SPCA-Rescue on Sunday, January 3, 2016

 

Heutzutage gibt es immer noch unzählige Tiere, die in Tierheimen landen oder zu einem Leben auf der Straße verdammt sind. Die Tierschutzorganisation Streunerhilfe Bulgarien e.V. hat es sich zum Ziel gemacht, streunende Tiere in Bulgarien zu retten und ihnen, wie die SPCA, eine zweite Chance im Leben zu geben.

 

Wenn ihr gerne einen Hund aufnehmen möchtet, könnt ihr ihre Facebook Seite besuchen. Wenn ihr ihren jährlichen Streunerkalender kaufen möchtet, dessen Verkauf den Streunerhunden in Bulgarien zugute kommt, klickt hier.

 

Via: ABC News

 

* * *

 

Verwandte Themen

 

7 Gründe, einen Hund aus dem Tierheim zu adoptieren

 

adopter-chien-cover

ADVERTISING

About the author

Nicole Moore