News

Elyo, ein verletzter Zirkuslöwe, gibt Organisationen erneut Anlass zur Sorge

verletzter Zirkuslöwe
ADVERTISING

Der französische Zirkus Buffalo Circus verärgerte ein weiteres Mal mehrere Tierschutzorganisationen. Es ging dabei vor allem um den Besorgnis erregenden Gesundheitszustand des letzten Löwen im Zirkus.

 

Der Zirkus hatte schon früher die Aufmerksamkeit auf sich gezogen, als Chirkane, ein anderer Löwe des Zirkus, seinen Dompteur während einer Vorstellung angegriffen hatte. Chirkane sollte daraufhin eingeschläfert werden, doch dank des Einsatzes einiger Organisationen, befinde er sich heute in einem Zoo, wie One Voice berichtete.

 

lion blesséQuelle: Le Nord est pour le cirque sans animaux

 

Weil dieser Löwe, der laut der Organisation wahrscheinlich wegen der Gefangenschaft aggressiv wurde, weggebracht wurde, blieb der zweite Löwe Elyo völlig alleine zurück.

 

Elyo und Chirkane sind zusammen im Zirkus aufgewachsen. Seitdem sein Bruder ihn verlassen hatte, schien es Elyo nicht gut zu gehen.

 

Auf den Bildern, die von den Organisationen Nord est pour des cirques sans animaux und CLAC geteilt wurden, sieht man, dass der Löwe niedergeschlagen und verletzt ist. Er leidet an Wunden an der Nase, der Schläfe und der Stirn…

 

elyo lion cirqueQuelle: Le Nord est pour le cirque sans animaux

 

Tierschützer befragten ein Mitglied des Zirkus, das den Zustand des Löwen bestätigte und erklärte, dass der Löwe deprimiert sei, seit er seinen Freund verloren habe.

 

Eine Version, die One Voice und andere Organisationen abstreiten, da andere Tiere im Zirkus auch zu leiden scheinen. Die Mehrheit der Tiere im Zirkus hat glanzloses Fell, was ein eindeutiges Zeichen für eine schlechte Gesundheit und Ernährung ist. Einige sind an eine Plattform gebunden und nicht vor Passanten geschützt.

 

 

Aus diesem Grund beschloss One Voice, den Buffalo Circus anzuzeigen, und forderte, dass man sich dem Löwen umgehend annehmen sollte. Wenn nötig, würde die Organisation diese Aufgabe selbst übernehmen.

 

Man schickte außerdem einen Brief an den Bürgermeister der Stadt, in der der Zirkus sich befindet, um ihn zu bitten, keine Zirkusse mit Wildtieren mehr zu erlauben.

 

 

Quelle: One Voice

ADVERTISING

About the author

Victoria Bach