Unterhaltung

Einsamer Hund marschiert in Bibliothek und stiehlt Buch über das „Verlassenwerden“

Hund stiehlt Buch
ADVERTISING

Es besteht kein Zweifel: Hunde sind echte Experten, wenn es darum geht, Aufmerksamkeit zu bekommen. Dies bewies wieder einmal ein kleiner Vierbeiner in Brasilien. Niemand weiß ganz sicher, wo dieser einsame Hund herkam oder warum er auf einem College-Campus Zuflucht suchte, aber eines ist klar: Er stahl die Herzen von Internetnutzern auf der ganzen Welt.

 

Am Freitag, den 16. März tauchte der Hund an der Feevale University in der Nähe von Novo Hamburgo auf und ließ sich vor der Bibliothek nieder. So dreist wie er war, beschloss er, einfach hinein zu marschieren und ein Buch zu stehlen. Es handelte sich aber nicht um irgendein Buch… Es trug den Titel „The Days of Abandonment“ (dt. Die Tage des Verlassenwerdens). Zugegebenermaßen ziemlich passend zu seiner Zwangslage.

 

Screenshot eines Videos, das den Hund mit dem Buch zeigt. Quelle: Infinity Livraria

 

Der Vorfall wurde von einer Überwachungskamera festgehalten, die einen Studenten zeigt, wie er hereinkommt und das gestohlene Buch zurückbringt. Dies war jedoch noch lange nicht das Ende des Abenteuers des kleinen Hundes. Nachdem das Bildmaterial online gestellt wurde, machte es schnell die Runde und erreichte schon nach wenigen Tagen über 750.000 Klicks.

 

Quelle: Infinity Livraria

 

Es dauerte nicht lange, bis eine Gruppe von Tierschützern zum College kam und das Leben des Hundes für immer änderte. Nachdem er zum Tierarzt gebracht, geimpft und gebadet wurde, sucht er nun nach einem neuen Zuhause. Bis dahin ist er in einer wundervollen Pflegefamilie untergebracht, die ihm die Liebe und Aufmerksamkeit bietet, die er so dringend brauchte.

 

Quelle: Infinity Livraria

 

Via: The Dodo

ADVERTISING

About the author

Louise Springham