News Schönes Videos

Einsam und verzweifelt lebt sie in einem alten Autoreifen, doch ein Retter schreitet ein

Yoko ist eine ehemalige Straßenhündin der mexikanischen Stadt Puerto Peñasco, wo sie am Rande der Sorona-Wüste ein trauriges Dasein fristen musste. Erst im Juni kam ihr endlich jemand zu Hilfe.

 

Quelle: Compassion Without Borders

 

Ein Mann fuhr durch die Wüste und entdeckte einen alten Reifen am Straßenrand. Als er darin eine Bewegung sah, hielt er an und nährte sich vorsichtig.

 

Er fand die einsame Hündin, die sich in dem Autoreifen ein kleines Lager gebaut hatte.

 

Quelle: Compassion Without Borders

 

Glücklicherweise handelte der Mann sofort und benachrichtigte die Tierrettung Compassion Without Borders (CWOB). Der Leiter der Organisation Chris Camblor berichtete der Webseite The Dodo von der Rettung:

 

Sie hat dort offensichtlich schon seit einer Weile gelebt und war monate- wenn nicht sogar jahrelang vollkommen auf sich allein gestellt.

 

Zunächst war Yoko sehr scheu, weil sie den Kontakt zu Menschen nicht kannte. Doch mit viel Liebe und Geduld lockten die Tierschützer sie langsam aus der Reserve. Schließlich nahm sie die angebotene Hilfe an und zeigte, was für eine liebe Hündin sie war.

 

Quelle: Compassion Without Borders

 

Als sie in die Rettungsstation der Organisation zog, musste ihr verfilztes Fell abrasiert werden. Dabei wurde festgestellt, dass ihre Haut voller Flöhe und Zecken war.

 

Schließlich entdeckten die Retter eine große Wunde an ihrem Bauch. Die Verletzung musste umgehend behandelt werden und die Mitarbeiter taten alles, um ihre Schmerzen zu lindern.

 

Schon wenige Tage später ging es Yoko sichtlich besser und sie durfte als Pflegehund zu einem der Mitarbeiter von CWOB ziehen.

 

Quelle: Compassion Without Borders

 

Und auch wenn sie noch einen langen Genesungsweg vor sich hat, geht es ihr heute sehr gut.

 

In einem Monat soll die liebe Hündin nach Kalifornien ziehen, wo man nach einer endgültigen Familie für sie suchen wird.

 

Wenn ihr Compassion Without Borders gerne unterstützen würdet, könnt ihr hier spenden.

 

Im folgenden Video könnt ihr mehr über Yoko erfahren:

 

 

Yoko's story is unbelievable.

http://cwob.org/03june/index.html

Help us save her and 49 more dogs in Mexico. We have a chance to transport all 50 to safety for adoption in Californiai in one week. But we need YOUR help.

Donate. Spread the word. Please help us make sure none are left behind.

Posted by Compassion Without Borders on Thursday, 22 June 2017

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING