News Tierschutz

Ein winziges Bärenbaby klammert sich an die Leiche seiner Mutter, die von Wildjägern getötet wurde

ADVERTISING

Wie die Webseite The Dodo berichtet, wurde ein kleiner Lippenbär und seine Mutter im Februar Opfer von indischen Wildjägern.

 

Die beiden waren in eine Falle der Wilderer in geraten, einem elektrischen Zaun in Utta Pradesh, der das Muttertier sofort tötete. Es war ein Wunder, dass das Baby den Schlag überlebte. Doch als er merkte, dass seine Mutter sich nicht mehr bewegte, klammerte er sich verzweifelt an ihren kalten Körper.

 

bear-cub-poachers-1Quelle: International Animal Rescue

 

Als es von seinen Rettern gefunden wurde, lag das Bärenbaby noch immer auf der Leiche. Mitarbeiter der Tierschutzorganisation Agra Bear Rescue Facility (ABRF) brachten ihn in ihre Rettungsstation. Dort arbeiten zwei weitere Organisationen, Wildlife SOS und International Animal Rescue (IAR) mit den Tierschützern zusammen. Die Rettungsstation beherbergte zu diesem Zeitpunkt über 200 gerettete Bären.

 

Doktor Amol Narwade von Wildlife SOS erklärte:

 

Der kleine Bär hat ein schweres Trauma erlitten und steht nun rund um die Uhr unter Beobachtung.

 

bear-cub-poachers-2Quelle: International Animal Rescue

 

Während sich in der Rettungsstation um das Bärenbaby gekümmert wurde, leiteten die Mitarbeiter Ermittlungen ein. Sie untersuchten den elektrischen Zaun mithilfe von Spürhunden, die sie sogar bis zum Haus der Wildjäger führten. Dort fanden sie genug Beweise, um die Jäger festzunehmen. Der Geschäftsführer von International Animal Rescue berichtete:

 

Er ist traumatisiert und wird in den nächsten Monaten eine intensive Behandlung benötigen.

 

 

bear-cub-poachers-3Quelle: International Animal Rescue

 

In Indien wird das Überleben für wilde Lippenbären immer schwieriger. Ihr natürlicher Lebensraum schrumpft zunehmend, während sie gleichzeitig von Wildjägern bedroht werden. Diese fangen sie ein, um sie illegal zu verkaufen oder Tanzbären aus ihnen zu machen. Liz Key von International Animal Aid erläuterte der Webseite The Dodo:

 

Wenn man die Mutter und ihr Baby nicht gefunden hätte, hätten die Wilderer das Muttertier wahrscheinlich gegessen und ihr Kleines so schnell wie möglich als Tanzbären über die Grenze nach Nepal gebracht, wo die Gesetze nicht so streng sind.

 

bear-cub-poachers-4Quelle: International Animal Rescue

 

Der kleine Bär hat ein neues Zuhause gefunden, wo man sich gut um ihn kümmert, doch leider bringt dies seine Mutter nicht zurück. Heutzutage schweben immer noch tausende von Bären in Gefahr, die dasselbe Schicksal erwartet.

 

Wenn ihr diesem kleinen Bären gerne helfen möchtet, könnt ihr hier für International Animal Rescue spenden.

 

Our hearts break as we share the sad news of yet another orphaned baby.

We are so sorry to report that a tiny bear cub has had to be rescued in India after his mother was killed by poachers.

The cub was found clinging to his dying mother, who had been electrocuted by a high voltage wire rigged up by poachers. Amazingly the bear cub survived the electrocution and was still nursing from his mother when the rescue team arrived.

It is painful to imagine the desperation and helplessness that his mother must have been feeling in her last moments.

The cub has been taken to the Agra Bear Rescue Facility, which we are proud to fund. Thanks to your kind support, the sanctuary has specialised medical and weaning facilities to provide care for young animals.
This young bear is currently extremely traumatised and requires constant care from the medical team. We have every confidence in the expertise of our partners at Wildlife SOS who currently care for more than 300 former dancing bears in sanctuaries throughout India.

Please donate to enable us to continue funding the care of this poor baby – a donation £15/$19 will pay for round the clock care for this tiny cub for one day: https://www.internationalanimalrescue.org/donate

Six men were identified as having deliberately caused the electrocution of the bear by installing the high voltage wire and are currently in jail awaiting trial. For the full report, please visit: https://www.internationalanimalrescue.org/news/tiny-bear-cub-rescued-india-after-his-mother-killed-poachers
Thank you to our partners Wildlife SOS for the video clips of this rescued cub.

Posted by International Animal Rescue on Thursday, February 23, 2017

 

Via: The Dodo

 

 

Verwandte Themen

 

Die Nase von einem Ring durchstochen, wird er gezwungen, zur Unterhaltung der Menschen zu tanzen

 

percy-ours-cover

 

ADVERTISING

About the author

Mia Conradie