News

Ein Jäger fängt einen Fuchs und entscheidet sich, ihn für seine Hunde zu behalten

ADVERTISING

In Frankreich musste sich ein 23-jähriger vor dem Gericht in Vanne verantworten, da er einen verletzten Fuchs eingefangen und in seinem Garten gehalten hatte, damit seine Hunde an ihm das Jagen "üben" konnten. Eine anonyme Person hatte die Tierschutzorganisation SPA durch einen Brief auf die dramatische Situation, in der der Fuchs sich befand, aufmerksam gemacht.

 

Quelle: Dennis Fast

 

Der Beschuldigte versuchte, sich zu verteidigen:

 

Ich habe den Fuchs niemandem gezeigt. Ich weiß nicht, wer diesen Brief hätte schreiben können. Die Hunde waren wegen des Fuchses ein wenig aufgeregt, aber ich wollte ihn frei lassen. Ich habe ihm Trockenfutter und Küchenabfälle zu Essen gegeben.

 

Die Hunde sollten das Jagen "üben"

 

Diese Erklärung überzeugte das Gerich in Vanne nicht. Der Richter sagte:

 

Seine Wunden waren nicht versorgt worden. Außerdem wog er gerade einmal 3,9 Kilo. Ein gesunder Fuchs wiegt normalerweise circa 7 kg. Es ist gesetzlich verboten, wilde Tiere ohne Erlaubnis in Gefangenschaft zu halten.

 

Quelle: Claude Prigent

 

Mehrere Tierschutzorgansationen wie die Ligue de protection des oiseaux, die Fondation Brigitte Bardot, Volée de Piafs und Protection des Animaux sauvages hatten sich bereit erklärt neben der französischen Dienststelle für Jagd und Wildtiere als Zivilkläger aufzutreten. Sie fordern 8.500 € Schadensersatz. Die Staatsanwaltschaft forderte eine Gefängnisstrafe von zwei Monaten auf Bewährung sowie ein Bußgeld von 200 €. Das Urteil wird am 08. Januar fallen.

 

In Deutschland greift in ähnlichen Fällen das Tierschutzgesetz. Mutwillige Tierquäler können demnach zu bis zu drei Jahren Gefängnis und zu Geldstrafen verurteilt werden. Allerdings sind solche Urteile in der Realität leider selten.

 

Auf Avaaz.org wurde eine Petition gestartet, die härtere Strafen für Tierquäler verlangt und sich an den deutschen Justizminister richtet.

 

Wenn ihr sie unterschreiben möchtet, klickt hier.

 

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING

About the author

Andrea A.