News Tierschutz

Ein Hundetrainer misshandelt einen Hund und provoziert einen Skandal

Es ist ein Skandal für alle Hundetrainer. In einem kürzlich veröffentlichten Video aus einer Hundeschule in Frankreich sieht man, wie ein Ausbilder einen Hund misshandelt.

 

Die Besitzerin des Hundes hatte ihn zur Hundeschule gebracht, weil er Probleme mit Artgenossen hatte. Die Aufnahmen zeigen, wie das Tier mehrmals brutal an der Leine gezerrt wird und Schläge ins Gesicht bekommt.

 

educateur-canin-var-brutalise-6Quelle: FFPA

 

Die französische Tierschutzorganisation FFPA schaltete sich ein und reichte beim Tierschutz Klage gegen den Ausbilder ein. Der Gründer der Organisation Eric Tramson, ebenfalls Hundetrainer, berichtete der Zeitung 20 Minutes:

 

Das Video ist schockierend. Einen Hund mit Maulkorb ins Gesicht zu schlagen kann man einfach nicht schönreden. […] Das Schlimmste ist aber, dass er gewusst hat, dass man ihn filmt. Am Ende kann man sehen, dass etwa zehn Leute um ihn herum stehen, aber keiner greift ein.

 

Der Hund hat von der Behandlung keine ernsthaften Schäden davongetragen und wurde inzwischen in die Obhut der FFPA gegeben. "Er hat keine Langzeitschäden zurückbehalten und er lernt jeden Tag dazu", berichtete der Gründer der Organisation. Im Folgenden könnt ihr euch das Video selbst ansehen:

 

Vidéo choc chienEnquête cloturée aprés 5 années de travail, nous avons besoin de vous et de vos signatures reveiller les consciences

Vidéo choc avec les dérives, les flous juridiques autour du monde animalier que la FFPAnimale dénonce sur cette pétition pour faire changer les lois pour la protection des animaux . Encadrer la profession educateur canin devient impératif. Ouvrir le débat : https://www.change.org/p/le-choc-des-images-le-poids-des-coups-sur-les-chiens et voici la réponse de PETA FRANCE et de la SPA: https://www.facebook.com/erictramson.officiel/photos/a.107871892703630.13710.107850786039074/783019598522186

Cet éducateur canin qui exerce toujours dans ce club canin affilié à la S.C.C dont nous avIons contacté, la FFPA attends toujours la réponse de cette institution qui reste dans le silence …

L'éducateur canin est présumé innocent dans l'attente de la décision de la Justice suite à la plainte déposée de la FFPAnimale.

ATTENTION, certaines images peuvent heurter la sensibilité des plus jeunes ainsi que des personnes non averties. Merci de lire la pétition et surtout de lire la réponse de PETA FRANCE qui se dit d'agir pour la cause animale que la FFPAnimale ne peut cautionner….

Posted by Dresse Monchien on Tuesday, 24 January 2017

 

Bessere Gesetze für Berufe, in denen mit Tieren gerarbeitet wird

Eric Tramson nutzte die Gelegenheit um darauf aufmerksam zu machen, dass es für viele Berufe, in denen mit Tieren gearbeitet wird, immer noch keine festen Richtlinien gibt. "Wenn es um die Behandlung von Hunden geht, schweigen alle wie ein Grab, weil es eine wahre Goldgrube ist", fügte er hinzu.

 

educateur-canin-var-brutalise-2

 

Der Leiter der Hundeschule, in der das Video aufgenommen wurde, äußerte sich in einem Interview mit 20 Minutes:

 

[Wir verurteilen] derartige Trainingsmethoden. Wir wissen nicht genau, in welcher unserer Hundeschulen sich der Vorfall ereignet hat, doch wir haben Ermittlungen eingeleitet und dieser Zwischenfall wird Konsequenzen haben.

 

Leider kommen immer wieder Fälle von Hundetrainern ans Licht, die Tiere brutal züchtigen und auf gewaltsame Weise ausbilden. Und auch wenn inzwischen jeder Hundetrainer in Deutschland seine beruflichen Qualifikationen nachweisen muss, gibt es immer noch kein einheitliches Prüfungsverfahren, das bundesweit durchgesetzt wird.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen (hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihren für Ihr Vertrauen!

 

* * *

 

Verwandte Themen

 

7 Fehler, die ihr fast alle bei der Erziehung eures Hundes begeht. Und wie ihr sie vermeiden könnt

 

training-mistakes-cover

ADVERTISING