News

Dieser Welpe wird in einen Rucksack gesteckt und in einem LKW zurück gelassen – heute fasst er wieder Vertrauen

ADVERTISING

Ende August dieses Jahres war Jerry Murray, ein Veteran der U.S Airforce gerade auf dem Rückweg von seiner Arbeit in Tampa im US-Bundesstaat Florida, als er bemerkte, dass sich im hinteren Teil seines Lastwagens etwas bewegte.

 

Er fing an zu suchen und fand schließlich einen völlig verängstigten Welpen, der in einem mit Papierschnipseln ausgelegten Rucksack steckte.

 

Quelle: Second Chance Friends, Inc.

 

Murray, der selbst drei Hunde hat, wusste sofort, dass er dem kleinen Hund helfen musste. Gegenüber dem Nachrichtensender WFLA sagte der Mann:

 

Ich gab ihm etwas Wasser und Essen und ließ ihn sich ein wenig erholen. Ich war mir sicher, dass er von seiner Fahrt traumatisiert war.

 

Der Tierliebhaber nahm den Welpen mit zu sich nach Hause. Dort angekommen machte er ihn erst einmal sauber. Jerry's Frau Michelle beschrieb gegenüber The Dodo:

 

Er war so verfilzt, wir dachten erst er sei braun-schwarz. Erst als wir ihn badeten sahen wir, dass er eigentlich silbrig-weißes Fell hatte. 

 

Quelle: Second Chance Friends, Inc.

 

Sie brachten den 12 Wochen alten Welpen am nächsten Tag sofort in eine Tierklinik, wo festgestellt wurde, dass er von Parasiten befallen war und eine Ohreninfektion hattte. Es war offensichtlich, dass er misshandelt worden war.

 

Die Murrays wussten jedoch, dass sie leider nicht genug Platz hatten,  daher gaben sie ihn in die Obhut der Organisation Second Chance Friends. Inc., denn bei ihnen konnten sie sicher sein, dass der Hund gut versorgt war.

 

Quelle: Second Chance Friends, Inc.

 

Bil Gray, der Gründer des Tierheims freut sich, dass die Familie Zeus, wie er Hund jetzt hieß, zu ihm gebracht hatten. Hier bekommt er endlich die Liebe und Aufmerksamkeit, die er verdient.

 

Nach dieser Tortur ist Zeus noch immer sehr schüchtern aber er lernt langsam wieder Vertrauen zu fassen. Gray erklärt:

 

Wir geben ihm die Zeit, die er benötigt, um Kontakte zu anderen Hunden zu knüpfen und Selbstvertrauen zu gewinnen.

 

Sobald er bereit dafür war, wurde der Welpe in eine Pflegefamilie gebracht, wo er zusammen mit zwei anderen Hunden lebt. Es geht ihm von Tag zu Tag besser.

 

Quelle: Second Chance Friends, Inc.

 

Der mutige Hund wird schon bald an eine liebende Familie vermittelt werden können.

 

Wer die Arbeit der Second Chance Friends Inc. mit einer Spende unterstützen möchte kann hier klicken.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING

About the author

Ciara Blackledge