Schönes

Dieser verwaiste Vogel hilft seiner Retterin gegen den Krebs zu kämpfen, indem er sie jeden Tag besucht

ADVERTISING

Vor zwei Jahren bekam Familie Theissen unerwarteten Familienzuwachs: Einen Blauhäher!

 

Quelle: Instagram/@gracie_the_bluejay

 

Dina Theissen fand den Vogel in der Nähe ihres Hauses unter einem Baum liegend. Da sie sich Sorgen um den Kleinen machte, kontaktierte sie einen Experten für Wildtiere. Auf dessen Rat hin nahm sie ihn erst dann mit nach Hause, als klar war, dass seine Mutter nicht zurückkehren würde.

 

Die gutherzige Frau stellte den Vogel, den sie Gracie genannt hatte ihrer Tochter Alyssa und ihrem Ehemann Ken vor. Die beiden waren genauso entschlossen, ihn zu retten wie sie.

 

Quelle: Instagram/@gracie_the_bluejay

 

Sechs Wochen lang durfte Gracie im Wintergarten der Familie leben, danach sollte er wieder in die Freiheit entlassen werden. Er wurde immer stärker und die Familie versuchte seine natürlichen Instinkte zu fördern. So sollte er beispielsweise seine Nahrung selbst jagen.

 

Nach einer Weile bemerkte er die Insekten um ihn herum und ich half ihm, diese zu jagen. Ich hob ihn hoch, sodass er diese selbst jagen konnte. Jedes Mal, wenn er erfolgreich war, freute ich mich mit ihm. Ich war in jeder Hinsicht wie eine Mutter für ihn.

 

Quelle: Instagram/@gracie_the_bluejay

 

Als der Kleine immer kräftiger wurde, begann die Familie langsam damit, ihn seine Umwelt erkunden zu lassen. Zuerst war er noch ein wenig zögerlich aber mit der Zeit fasste er immer mehr Vertrauen.  Sechs Wochen nachdem sie Gracie gefunden hatte, war die Blauhäher bereit wieder in die freie Natur entlassen zu werden.

 

Doch darüber musste die Familie nicht zu lange traurig sein, denn der Vogel  kam bereits am nächsten Tag zurück und seither tut er das jeden Tag.

 

Quelle: Instagram/@gracie_the_bluejay

 

Selbst als Dina mit Eierstockkrebs diagnostiziert wurde, besuchte Gracie sie immer weiter und ihre Besuche wurden sogar länger. Dina beschreibt, wie wichtig Gracie in dieser Zeit für sie war:

 

Ich kann guten Gewissens sagen, dass ich, sowie auch Alyssa und Ken die Situation ohne Gracies Hilfe sehr viel schlechter verarbeitet hätten. Er half uns, auf  eine Art-und Weise, die man mit Worten nicht beschreiben kann.

 

Quelle: Instagram/@gracie_the_bluejay

 

Glücklicherweise ist Dina mittlerweile auf dem Weg der Besserung. Die gesamte Familie ist dankbar dafür, Gracie zu haben und daher haben sie dem Vogel sogar seinen eigenen Instagram-Account eingerichtet.

 

Hier könnt ihr Gracie bei ihren Abenteuern folgen.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING

About the author