News Schönes

Dieser Mann gibt Hunden, die niemand mehr will, eine zweite Chance

ADVERTISING

Steve Greig verlor seinen vierbeinigen besten Freund und es dauerte ein paar Monate, bis er sich entschied, einen neuen Hund in seinem Zuhause Willkommen zu heißen. Der Mann aus dem US-Staat Colorado ging zum örtlichen Tierheim und erkundigte sich dort nach dem ältesten Hund mit den geringsten Vermittlungschancen.

 

steve-greig-adoption-chiens-ages-1Source : Steve Greig

 

Wie die Webseite The Dodo berichtete, ging er daraufhin mit dem zwölfjährigen Chihuahua Weibchen Eeyore nach Hause. Die Hündin litt an schweren Herz- und Knieproblemen.

 

Doch Steve wollte weiterhin Gutes tun. Also nahm er weitere Hunde auf und kümmert sich heute um zehn alte Hunde mit den verschiedensten Beschwerden. Einer der Vierbeiner gehört seinem Mitbewohner und ein anderer seiner Schwester. Doch es ist Steve, der jeden Morgen um fünf Uhr aufsteht, um allen Tieren ihr speziell auf sie angepasstes Frühstück vorzubereiten.

 

 

Außerdem muss er den Hunden täglich ihre Medikamente verabreichen. An den Wochenenden geht er mit den Tieren zum Tierarzt oder bringt sie zum Hundesalon. Das Gassigehen ist jedes Mal ein kleines Abenteuer.    

 

 

Abgesehen von den Hunden wollte Steve auch weiteren Tieren eine zweite Chance geben. Seine Wohngemeinschaft besteht heute aus zehn Hunden, einer Sau namens Bikini, zwei Hühnern, zwei Enten, zwei Tauben, ein paar Katzen, einem Kaninchen und ein paar Karpfen. Und alle Bewohner kommen fantastisch miteinander aus. Bikini und einer der Hunde, Enoch, sind sogar beste Freunde geworden.

 

 

Steve liebt alle seine Tiere, doch die alten Hunde liegen ihm besonders am Herzen:

 

Sie sind einfach braver. Wenn man ein gewisses Alter erreicht hat, weiß man, was man vom Leben will. Diese Hunde wissen, wer sie sind und man kann viel leichter eine Beziehung zu ihnen aufbauen.

 

 

Steve berichtet, dass die Hunde so friedlich sind, dass Besucher sie kaum bemerken. Wenn die zehn Tiere Welpen wären, hätte er niemals die Energie gehabt, sich um sie zu kümmern. Doch die Pflege alter Hunde findet er auch aus anderen Gründen ganz besonders befriedigend:

 

Sie geben mir das Gefühl, zu Hause zu sein. Es ist so wertvoll, zu wissen, dass die Tiere glücklich und geliebt sind.

 

Aktuell hat Steve nicht vor, noch weitere Bewohner aufzunehmen. Doch sollte einer seiner Schützlinge sterben, möchte er einem anderen Tier ein neues Zuhause schenken.

 

 

Ihr könnt Steve und seiner tierischen Wohngemeinschaft hier auf Instagram folgen.

 

Via: The Dodo

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen (hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihren für Ihr Vertrauen!

 

* * *

 

Verwandte Themen

 

Sie gab alles auf, um sich um Tiere in Not zu kümmern und einen Gnadenhof zu gründen

 

leanne-goats-cover

ADVERTISING

About the author

Andrea A.