News

Dieser Malteser entgeht knapp dem Tod, nachdem seine Besitzer ihn violett färbten

ADVERTISING

Vor einigen Tagen machte die Organiosation Pinellas County Animal Services aus Florida die Geschichte von Violet einem Malteser der knapp dem Tod entgangen war, nachdem seine Besitzer sein Fell violett gefärbt hatten.

 

Quelle: Pinellas County Animal Services

 

Das amerikanische Onlinemagazin The Dodo berichtete über den Fall und schrieb, dass der Hund in einem schrecklichen Zustand war, als die Organisation ihn beim Herumstreunen entdeckte. Er hatte am ganzen Körper ernsthafte Verbrennungen und eines der Augen war so geschwollen, dass er kaum sehen konnte.

 

Das Fell eines Maltesers ist von Natur aus eigentlich weiß. Seine ehemaligen Besitzer hielten es wohl für eine gute Idee, dieses mit einer Haarfarbe für Menschen zu färben, damit Violets Fellfarbe ihrem Namen entspricht. Doch die Kleine wäre dadurch fast gestorben.

 

 

Quelle: Pinellas County Animal Services

 

Als sie im Tierheim ankam, war ihr Zustand sehr kritisch:

 

Wir gaben ihr Medikamente und Schmerzmittel und haben versucht, möglichst viel der Farbe auszuwaschen. Danach legten wir ihr Bandagen an. 

 

Die Überlebenschancen von Violet waren ungewiss, Man musste bis zum nächste Tag warten, um ihren Gesundheitszustand zu beurteilen. Während es so schien, als würde die kleine Hündin wieder zu Kräften kommen, mussten die Tierärzte mit Schrecken feststellen, dass die Verletzungen wesentlich schlimmer waren als gedacht.

 

Wir fingen an, ihr das Fell abzurasieren, was sich als sehr mühsam erwies. Da stellten wir mit Schrecken fest, dass ihre Haut begann, sich abzulösen. Glücklicherweise stand Violet unter Narkose.

 

Quelle: Pinellas County Animal Services

 

Es dauerte noch drei Monate, bis die Hündin wieder auf den Beinen war, und nach und nach wurde sie immer fitter. Die Angestellten des Tierheims konnten bald ihre wahre Persönlichkeit entdecken:

 

Sie begann, die Gänge zu durchstöbern und in alle Büros zu kommen, um Streicheleinheiten und Leckerlis zu erbetteln. […] Violet fühlte sich besser und wollte, dass jeder es weiß. 

 

 

Der langerwartete Tag, an dem die Verbände abgenommen werden konnte, war endlich gekommen und es war eine große Erleichterung für die Tierärzte. Violets Haut war an einigen Stellen noch etwas gefärbt, aber die Hündin war endlich bereit, vermittelt zu werden.

 

Quelle: Pinellas County Animal Services

 

Die Organisation erinnert daran, dass solche Produkte, die normalerweise für Menschen gedacht sind, unter keinen Umständen für Tiere verwendet werden dürfen. Färbemittel können schlimme Verbrennungen und Vergiftungen verursachen oder das Tier sogar erblinden lassen.

 

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen (hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (Ihr Hund wird begeistert sein!). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING

About the author

Emilie Blanc