News

Dieser Hund musste sterben, weil ein Jäger ihn mit einem Kojoten verwechselte

Der Alaskan Malamute Tonka, der mit seinen Besitzern in einem Haus im US-Bundesstaat New Jersey lebte, kam Ende September ums Leben, nachdem er, offiziellen Berichten zufolge, von einem Armbrustbolzen tödlich verletzt worden war. Ein Jäger hatte ihn mit einem Kojoten verwechselt.

 

 Quelle: Elizabeth Middlemark Mongno

 

Der Hund, der mit seinem Besitzer im Garten spazieren war, war von einem Hirsch abgelenkt, den er jagte – wenig später hörte der Mann ein dumpfes Geräusch, das von einem Stöhnen begleitet wurde. Er wusste sofort, dass etwas passiert sein musste.

 

Zusammen mit seiner Frau machte er sich sofort auf die Suche nach Tonka. Als er ihn fand, lag er reglos am Boden, umringt von einer Blutlache. Gegenüber dem Magazin People, sagte Tonka's Besitzerin Elizabeth Mongno:

 

Ich hätte niemals gedacht, das so etwas passieren könnte. Wenn er (der Jäger, Anm. d. Red.) nicht in der Lage dazu ist, einen Hund und einen Kojoten auseinander zu halten, dann sollte er nicht mit der Armbrust auf die Jagd gehen.

 

Quelle: Elizabeth Middlemark Mongno

 

Die Behörden wurden sofort verständigt und der Jäger wurde angehört. Das Umweltministerium  von New Jersey kündigte an, dass der Jäger wegen seines fahrlässigen Handelns mit rechtlichen Konsequenzen zu rechnen hat. Sein Jagdschein kann ihm nun für bis zu sieben Jahre entzogen werden.

 

Elizabeth, ihr Mann und die beiden Kinder sind über den Verlust ihres vierbeinigen Freundes sehr traurig. Sie werden Tonka nie vergessen. Ihre Familie hofft, dass ihr Tod die Jäger dazu bringen wird, in Zukunft vorsichtiger zu sein.

 

Mein Sohn ist untröstlich. Er wollte noch nicht einmal in die Schule gehen. Heute ist der erste Tag, an dem er sich bereit fühlt. dort hinzugehen. Er versteht nicht, warum der Jäger sich nicht bei ihm entschuldigen will.

 

Quelle: Elizabeth Middlemark Mongno

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING