News Schönes Videos

Dieser Hund erstickte fast an einem Plastikeimer, als man ihn im Wald fand

Eine Frau in Indien stieß auf einen Wildhund und rief sofort eine Rettungsorganisation an. Der Kopf des Tieres steckte in einem kleinen Plastikeimer fest und es konnte sich nicht mehr befreien.

 

Als Mitarbeiter der Tierschutzorganisation Animal Aid Unlimited India sich auf die Suche nach dem verunglückten Hund machten, war er in einen Wald geflüchtet. Er war verängstigt und kämpfte um sein Leben. In dem Plastikbecher bekam er kaum noch Luft.

 

dog_jar_suffocating_rescue_1

 

Die Tierschützer versuchten zunächst, das Gefäß sanft von seinem Kopf zu ziehen. Doch ihre Versuche waren erfolglos.

 

Schließlich mussten sie auf eine Schere zurückgreifen. Einer der Mitarbeiter hielt den Hund fest, während ein anderer vorsichtig durch das Plastik schnitt.

 

dog_jar_suffocating_rescue_2

 

Sie mussten äußerst vorsichtig vorgehen, weil sie den Hund nicht verletzen wollten.

 

dog_jar_suffocating_rescue_4

 

Doch schließlich gelang ihnen die Rettung! Der Hund konnte seinen Kopf endlich aus dem Plastikeimer ziehen.

 

Vermutlich wäre der Hund wenig später gestorben, wenn Animal Aid Unlimited nicht eingeschritten wäre. Wenn ihr die Organisation gerne unterstützen möchtet, damit sie auch weiterhin Tieren helfen können, könnt ihr hier für sie spenden.

 

Hier könnt ihr euch das gesamte Video ansehen:

 

 

ADVERTISING