News Tierschutz

Dieser blinde alte Hund wurde auf einer Mülldeponie zurückgelassen – Eine Organisation eilte zur Hilfe

blinder Hund Mülldeponie
ADVERTISING

Mitte Februar 2018 erhielt die kalifornische Organisation Hope For Paws einen Anruf, in dem jemand berichtete, einen alten Hund auf einer Mülldeponie gesehen zu haben.

 

Quelle: Hope For Paws

 

Das Tier wurde von einem Mitarbeiter der Deponie gefüttert, schien aber trotzdem nicht in einem guten Zustand zu sein. Zwei Freiwillige der Organisation, Lisa Arturo und JoAnn Wiltz, versuchten, sich dem Hund vorsichtig zu nähern und hielten ihm ein paar Leckerlis hin.

 

Quelle: Hope For Paws

 

Duncan, so hieß der Hund, war schon etwas älter und außerdem blind. Er schien vom Leben sehr mitgenommen worden zu sein. Lisa und JoAnn legten ihm vorsichtig eine Leine um den Hals und versuchten, ihn aus seinem Versteck zu holen.

 

Quelle : Hope For Paws

 

Duncan wurde anschließend zum Auto der Organisation getragen.

 

Quelle: Hope For Paws

 

Er musste dringend zum Tierarzt gebracht werden.

 

Quelle: Hope For Paws

 

Nach den Untersuchungen stellten die Ärzte fest, dass Duncan nicht nur blind war, sondern auch an Flüssigkeitsmangel, Parodontose, Hornhautgeschwüren, einer Hautkrankheit sowie zwei bösartigen Tumoren litt.

 

 

Quelle: Hope For Paws

 

Nach einem schönen Bad, das die Farbe seines Fells völlig veränderte, da der ganze Schmutz und Staub der letzten Jahre ausgewaschen wurden, entspannte sich der Hund dank der Zuneigung der freiwilligen Helfer endlich ein wenig.

 

Quelle: Hope For Paws

 

Der süße Vierbeiner wurde in einer Pflegefamilie untergebracht, wo er Stück für Stück die Freuden eines Hundelebens kennenlernt. Er wartet nun darauf, ein Zuhause zu finden, wo er den Rest seines Lebens verbringen kann.

 

Quelle: Hope For Paws

 

Zögert nicht, wenn ihr der Organisation helfen wollt. Hier könnte ihr spenden.

 

Schaut euch das Video von Duncans Rettung:

 

ADVERTISING

About the author

Andrea A.