News

Dieser an Krebs erkrankte Hund musste sich ganz allein durchschlagen

ADVERTISING

Buddy war ein Streunerhund, der in den Straßen Bulgariens auf sich selbst gestellt war. Sein Alltag bestand daraus, unter Autos Schutz zu suchen und bei Passanten um Nahrung zu betteln. Doch trotz aller Schwierigkeiten blieb Buddy freundlich und freute sich über den Kontakt mit Menschen.

 

stray-dog-cancer-4Quelle: Youtube / Howl of a Dog 

 

Doch eines Tages fand ihn die Organisation Howl Of A Dog und rettete ihn von der Straße. Doch damit endete Buddys Leidensweg nicht. Der Tierarzt diagnostizierte bei ihm einen Tumor an der Wirbelsäule, der so schnell wie möglich operativ behandelt werden musste.

 

stray-dog-cancer-2Quelle: Youtube / Howl of a Dog 

 

Nachdem man Buddy die Milz entfernte und einen Teil seines Rückenmarks entnahm, bestätigten sich die Befürchtungen des Tierarztes. Buddy litt an Lymphdrüsenkrebs. Da die Erkrankung früh entdeckt wurde, hofften die Ärzte, dass er überleben würde. Sie taten alles, um Buddys Leben zu retten.

 

Leider hatten sie keinerlei Daten über den Hund. Sie schätzten sein Alter auf 6 Jahre, doch sie wussten nicht, ob er schon immer auf der Straße gelebt hatte oder einmal Teil einer Familie gewesen war.

 

stray-dog-cancer-3Quelle: Youtube / Howl of a Dog 

 

Eines war allerdings sicher. Buddy brauchte eine neue Familie, von der er die Zuneigung bekommen würde, die er brauchte. Nachdem man ihn kastriert, geimpft und gechippt hatte, wurde er zur Vermittlung freigegeben. Doch die Mitarbeiter der Rettungsstation sind überzeugt, dass schon bald jemand seine Lebensfreude erkennen wird und ihm ein neues Leben schenkt.

 

stray-dog-cancer-coverQuelle: Youtube / Howl of a Dog 

Hier könnt ihr euch die ganze Geschichte noch einmal als Video ansehen:

 

 

Via: The Animal Rescue Site

ADVERTISING

About the author

Andrea A.