News Tierschutz Videos

Diese Mutter mit gebrochenem Herzen wartet in einem Freizeitpark auf den Tod

ADVERTISING

Letzte Woche schlug die französische Tierschutzorganisation One Voice Alarm. Es ging um das Delfinweibchen Femke, das im Asterix Park in Frankreich lebt.

 

femke-one-voice-dauphin-parc-asterix-11Quelle: Parc Astérix

 

2016 ihren Sohn verloren

Die Organisation erklärte, dass sich Femkes Gesundheitszustand sehr verschlechtert hatte, seit man ihr ihren Sohn Ekinox weggenommen hatte– und untermauerte ihre Argumente mit Videomaterial. Das junge Männchen war 2016 in den Attica Park in Griechenland verlegt worden, um dort im Delphinarium zu leben.

 

In freier Wildbahn bleiben junge Delfine bis zu zwölf Jahren bei ihren Müttern und entfernen sich nie sehr weit von ihnen.

 

femke-one-voice-dauphin-parc-asterix-8

 

"Ekinox lebt jetzt mit anderen Männchen zusammen, die auch ihre Mütter verloren haben und wird vermutlich zugrunde gehen. Aber aus genetischen Gründen müssen Zoos Verlegungen vornehmen… Man reißt lieber eine Familie auseinander und lässt das Individuum verkümmern", äußerte sich die Organisation.

 

"Sie stirbt an ihrer Trauer"

Femke war in den Achzigern vor der Küste Floridas eingefangen worden. Nun, vierzig Jahre später, scheint der Verlust ihres Sohnes sie in eine tiefe Depression gestürzt zu haben. One Voice fuhr fort:

 

Femke schwebt wie ein Schatten in dem Becken voller Chlor. […] Ihr Zustand verschlechtert sich und sie scheint an ihrer Trauer zu sterben. […] Es wirkt, als hätte sie schon aufgegeben.

 

femke-one-voice-dauphin-parc-asterix-19

 

"Ein besorgniserregender Gesundheitszustand"

In Aufnahmen des 12. April sieht man das Weibchen bewegungslos im Wasser mit einer umgeknickten Rückenflosse treiben. Schon im Oktober letzten Jahres schien sich Femke von den anderen Delfinen abzusondern und nicht mehr an Vorstellungen teilzunehmen.

 

 

Pierre Gallego, der Tierarzt der Organisation, sah sich Femke von Nahem an und bestätigte die Vermutungen:

 

Ihr psychischer und körperlicher Zustand sind sehr besorgniserregend und sie benötigt baldmöglichst einen speziell ausgebildeten Tierarzt.

 

femke-one-voice-dauphin-parc-asterix-1

 

One Voice baut nun Druck auf, um Femke einen solchen Tierarzt zu Verfügung zu stellen. Darüber hinaus will die Organisation die Öffentlichkeit weiter über ihren Zustand aufklären und damit auch gegen die Gefangenschaft aller Meeressäuger kämpfen.

 

"Viele Länder verbieten die Haltung von Meeressäugern schon, um sie zu schützen. Chile, Ungarn, Costa Rica, die Schweiz und sogar Indien. Es ist unfassbar, dass Frankreich sich weigert, den wissenschaftlichen Beweisen zu glauben und das Leiden der Tiere ignoriert", sagte One Voice abschließend.

 

In Deutschland gibt es nur noch zwei Delfinarien, in Nürnberg und im Zoo von Duisburg. Es gibt jedoch schon seit einiger Zeit Petitionen im Internet, in denen verlangt wird, sie zu schließen und die Delfine in die Freiheit zu entlassen. Wenn ihr mehr über die beiden Delfinarien wissen möchtet, klickt hier.

 

Die Organisation PETA Deutschland kämpft schon seit geraumer Zeit für die Rechte und die Erhaltung der Tiere. Wenn ihr sie in ihrer Arbeit unterstützen möchtet, könnt ihr hier für den Tierschutz spenden.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING

About the author

Andrea A