News

Diese Hündin wurde von dem „Schlächter von Bukarest“ verstümmelt. Jetzt schalten sich Tierschützer ein

Spirit ist eine Hündin, die furchtbare Qualen durch Menschen erleiden musste. Das Schäferhund Weibchen wurde am 31. Januar in den Straßen der rumänischen Hauptstadt Bukarest aufgefunden. Sie befand sich in einem entsetzlichen Zustand.

 

(Vorsicht, die folgenden Bilder können für manche Leser verstörend sein.)

 

spirit-bucarest-chien-berger-allemand-maltraitance-4Quelle: Tom Ross / Daily Mail

 

Spirit wurde von einem Psychopathen angegriffen, der von den Medien auf den Namen "Schlächter von Bukarest" getauft wurde. Der Mann hatte ihr eine Hinterpfote und den Schwanz abgetrennt, ihr die Zähne ausgerissen und sie zuletzt sogar sexuell mit einem Messer missbraucht. Daraufhin hatte er sie zum Sterben in der Straße liegen gelassen.

 

Erst am frühen Morgen wurde Spirit von einer jungen Frau entdeckt und von dieser sofort in die Tierklinik der rumänischen Organisation Dog Rescue Romania gebracht.

 

spirit-bucarest-chien-berger-allemand-maltraitance-1

 

"Es war furchtbar, sich das ansehen zu müssen"

Anneka Svenska, eine Journalistin, die mit den Organisationen International Aid for Protection und Welfare of Animals (IARWA) zusammenarbeitet, war zu dem Zeitpunkt der Rettung vor Ort. Sie berichtete der Daily Mail:

 

Es war furchtbar, sich das ansehen zu müssen. Sie so zu sehen hat uns das Herz gebrochen, wir standen alle unter Schock. Ich habe einfach nicht glauben können, dass jemand einem Hund so etwas antun kann. Vor allem, als wir entdeckt haben, dass sie sexuell missbraucht wurde.

 

Die Tierärzte taten alles, um das Leben der Hündin zu retten. Und wie durch ein Wunder zeigte sie nach ein paar Stunden intensiver Behandlungen Zeichen der Besserung. Die achtjährige Hündin schwebte nicht mehr in Lebensgefahr.

 

spirit-bucarest-chien-berger-allemand-maltraitance-6Quelle: Tom Ross / Daily Mail

 

spirit-bucarest-chien-berger-allemand-maltraitance-3Quelle: Tom Ross / Daily Mail

 

Anneka berichtete: "Sie ist eine außergewöhnliche und unendlich liebe Hündin. Selbst nach allem, was ihr widerfahren ist, hat sie das Vertrauen in den Menschen nicht verloren."

 

Am 9. Februar veröffentlichte die Organisation ein Video, in dem man Spirit dabei zusehen kann, wie sie sich auf drei Beinen fortbewegt und gestreichelt wird:

 

TORTURED DOG UPDATELast week GreenWorldTV filmed Spirit, a dog who had been brought into Dog Rescue Romania with horrific injuries – leg and tail cut off, teeth extracted and raped with a knife.
Today we bring you her update video cutesy of Dog Rescue Romania, a wonderful charitable vets in the heart of Bucharest who we fully support with their amazing work.
To watch Spirit's first video when she was rushed in visit our youtube: www.youtube.com/watch?v=IH-GfpPFy2s

Posted by Green World TV on Thursday, 9 February 2017

 

Sobald sie sich von allen Verletzungen erholt hat, wird Spirit von Rumänien nach England geschickt, um dort eine neue Familie zu finden. Die Mitarbeiter hoffen, dass die Hündin in einem neuen Zuhause vergessen kann, was ihr zugestoßen ist.

 

spirit-bucarest-chien-berger-allemand-maltraitance-5Quelle: Tom Ross / Daily Mail

 

Bis es soweit ist, setzen die Mitglieder der IARWA alles in Bewegung, um die Polizei bei der Suche nach dem Täter zu unterstützen. Denn Spirit war nicht das erste Opfer des "Schlächters von Bukarest". Nur ein paar Tage zuvor wurden im gleichen Stadtviertel drei tote Welpen aufgefunden worden. Einer von ihnen war entzwei geschnitten worden, einem anderem fehlten die Eingeweide.

 

spirit-bucarest-chien-berger-allemand-maltraitance-2Quelle: Tom Ross / Daily Mail

 

Gleichzeitig ist die junge Frau, die Spirit gefunden hat, überzeugt, dass es sich bei den verletzten Tieren um eine Nachricht an sie handelt. Sie füttert schon seit einiger Zeit Straßenhunde in ihrem Viertel, was nicht von allen Anwohnern gern gesehen ist.

 

Quälerei von Straßenhunden ist in Rumänien keine Seltenheit, auch wenn der "Schlächter von Bukarest" sich besonders grauenvoll gezeigt hat. Für die Gewalttaten gegen Hunde wird oft die Überpopulation in den großen Städten verantwortlich gemacht.

 

Anneka Svenska erklärte:

 

Die Tierärzte sagen, dass sie ganz oft solche Fälle sehen. Immer wieder werden Opfer von schlimmen Misshandlungen zu ihnen gebracht und sie können nichts tun.

 

spirit-bucarest-chien-berger-allemand-maltraitance-7

 

60.000 Straßenhunde in Bukarest

Schätzungen zufolge leben über 60.000 Hunde in den Straßen von Bukarest. Dies ist die Folge kommunistischer Gesetze, die vor Jahrzehnten Menschen gezwungen hat, ohne ihre Haustiere in neu errichtete Wohnungskomplexe zu ziehen. Seit  1970  vermehren sich die Straßenhunde unkontrolliert weiter.

 

Nachdem im September 2013 ein vierjähriges Kind von einem Straßenhund zu Tode gebissen wurde, ist die Einschläferung von Straßenhunden legalisiert. Selbst als sich herausstellte, dass es sich nicht um einen Straßenhund, sondern einen Wachhund gehandelt hatte, wollte die Regierung nicht von dem neuen Gesetz ablassen. Seitdem haben sich private Firmen auf die Tötung von Straßenhunden spezialisiert, doch ihre Methoden werden weder kontrolliert noch eingeschränkt.

 

Tierschützer wehrten sich gegen die neue Regelung und erklärten, dass die neuen Gesetze Tierquälerei fördern. Das Leben der Hunde habe keinen Wert mehr in den Augen der Menschen und sie würden jetzt nur noch wie Schädlinge behandelt werden.

 

spirit-bucarest-chien-berger-allemand-maltraitance-8

 

Die IAPWA hat angekündigt, Kontakt mit dem rumänischen Premierminister und dem Bürgermeister von Bukarest aufzunehmen, um die Gesetze zu überarbeiten und schmerzhafte Tötungsmethoden zu verbieten.

 

Die Tierschutzorganisation Streunerhilfe Bulgarien e.V. hat es sich zum Ziel gemacht, streunende Tiere in Bulgarien zu retten und ihnen eine zweite Chance in Deutschland zu geben.

 

Wenn ihr gerne einen Hund aufnehmen, oder ihre Arbeit unterstützen möchtet, könnt ihr ihre Facebook Seite besuchen.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen (hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihren für Ihr Vertrauen!

 

* * *

 

Verwandte Themen

 

Diese Organisation setzt sich dafür ein, dass Hunde eine zweite Chance bekommen

 

Streunerhilfe

ADVERTISING