Schönes

Diese gerettete Legehenne hat eine ganz besondere Leidenschaft für Computer

Bobby Bob Bob ist eine sehr glückliche Henne. Die ehemalige Legehenne lebt jetzt nämlich in der Tierauffangstation Lefty’s Place in North East Victoria in Australien. Sie wurde, zusammengepfercht mit fünf anderen Hühnern in einem kleinen Käfig gehalten. Ihr Leben hatte nur einen einzigen Zweck: Sie sollte so viele Eier wie möglich legen.

 

Als ihre Retterin, die Fotografin Tamara Keneally im Jahr 2014 die Legebatterie besuchte, in der Bobby Bob Bob damals gefangen war, entschied sich die Frau, sie zu retten. Damals befand sich die Henne in einem besorgniserregenden Zustand.

 

 

Die kleine Henne hatte noch nie das Sonnenlicht gesehen oder den Boden unter ihren Füßen gespürt. Außerdem hatte sie einen verrenkten Wirbel, eine Lungeninfektion, eine Schädigung an ihrem Augennerv und in ihrem Magen steckte eine Schraube.

 

Nach einigen Wochen in einer Pflegefamilie, kam sie nach Lefty’s Place, wo bereits viele andere von Keneally gerettete Tiere lebten. Sie fühlte sich gleich wie Zuhause. Endlich konnte sie ihre Flügel ausstrecken und ein normales führen, Leben, so wie andere Hühner auch. Doch etwas unterschied sie dennoch von ihren Artgenossen: Ihre Liebe zu Computern!

 

Double keyboard is as cool as double guitar. #tamarakenneallyphotography #leftysplacefarmsanctuary #bobbybobbob

A post shared by Bobby Bob Bob's World (@bobbybobbobhen) on

 

Keneally sagte gegenüber The Dodo:

 

Wenn sie morgens aufwacht, dann schreit sie so lange, bis ich ihr den PC anmache […] Sie weiß, dass sie ein Star ist, am Liebsten mag sie nämlich Bilder von sich selbst.

 

Ihre neue Mutter ist nur allzu gerne bereit, sie in ihrer Eitelkeit zu unterstützen! Ihre Webseite ist voller Fotos von Bobby Bob und die berühmte Henne hat sogar ihren eigenen Instagram-Account!

 

I have a pretty tight schedule in the evenings, it goes like this: 7pm – Jump up and down at the chicken coop gate. Scream at bit. Scream some more. Tall One comes out. 7.04pm – Rush out of gate screaming. Run up stairs screaming to back door. Stop to lick some boots and sometimes the watering can. 7.10pm – Tall One picks me ups. I get my neck comfy in the crook of her elbow and then she takes me to the room where my bed is. 7.11pm – Find my coasters where my computer usually is (the Tall One uses it at this time) and I start to lick them. 7.26pm – Still licking coasters, best fun ever. 7.27pm – Stop licking. Look around. Say a few things to the Tall One and she tells me to get to bed. I decide to go to bed (on my terms but). 7.28pm – Drink delicious water in my crate, then get comfy in my bed. 7.29pm – Yell at Tall One for stupid program she's watching. Turns it downs! 7.30pm – Time for sleepins. Love Bob #tamarakenneallyphotography #leftysplacefarmsanctuary #bobbybobbob

A post shared by Bobby Bob Bob's World (@bobbybobbobhen) on

 

Zwischen all den Schafen, Hunden, Katzen und Hühnern, die in ihrer Auffangstation leben, ist Bobby Bob Bob eines ihrer Lieblingstiere. Die junge Frau gibt zu, dass die Henne sie wortwörtlich „um die Klaue gewickelt“ hat. Wenn man sich die Fotos und Videos anschaut, versteht man leicht warum. Das kleine Huhn hat eine ganz besondere Persönlichkeit.

 

Genau das ist es, was Keneally den Menschen mitteilen möchte: Dass Tiere wie Hühner eine ganz eigene Persönlichkeit haben und genauso geschützt werden sollten wie jede andere Tierart: Sie sagt:

 

Wenn Bobby ein Hund oder eine Katze wäre, dann hätten ihre Besitzer vor solchen Grausamkeiten bewahrt. Doch da die Agrarindustrien in ihr nur Geld sieht, musste sie solch große Schmerzen erleiden und niemand fühlt sich dafür verantwortlich. 

 

 

Millionen von Hühner leben in Legebatterien, damit die große Firmen möglichst viel Eier und Fleisch produzieren können, die dann von den Menschen verzehrt werden. Keneally und viele andere Tierschützer empfehlen deshalb, vegan zu werden. Auf diese Art und Weise können Tiere wie Bobby geschützt werden und ihnen wird ein Leben im Käfig erspart.

 

Wegen dem Missbrauch unter dem Bobby Bob Bob litt, wird sie für den Rest ihres Lebens Schmerzmittel nehmen müssen. Wenn ihr ihr helfen möchtet, könnt ihr hier für sie spenden. Auf dieser Webseite könnt ihr Tamara Keneally’s Bilder sehen.

 

I reckons some horse novels for tonight's reading! #bobbysworld #bobbybobbob #tamarakenneallyphotography #leftysplace

A post shared by Bobby Bob Bob's World (@bobbybobbobhen) on

 

In Deutschland sind Legebatterien bereits seit 2010 verboten, doch beispielsweise im Vereinigten Königreich kommen heute noch schätzungsweise 80%  der Eier aus der Massentierhaltungsbetrieben. Laut der Organisation Animal Equality sterben bis zu 50 Millionen Hühner in diesen Anlagen, bevor sie überhaupt im Schlachthof ankommen.

 

Um dieser Organisation zu helfen, diesen grausamen Praktiken ein Ende zu setzen, könnt ihr hier klicken.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING