Schönes

Diese 92 Tiere waren so verwahrlost, dass man sie bei ihrer Rettung kaum identifizieren konnte

Mitte Oktober erlebte die Tierschutzorganisation Brandywine Valley im US-Bundesstaat Pennsylvania eine der arbeitsreichsten Wochen seit ihrer Gründung Nachdem die Behörden und mehrere Hilfsorganisationen in die Häuser von zwei Menschen mit dem so genannten "Messie-Syndrom" eindringen konnten, fanden sie dort insgesamt 92 Hunde und Katzen vor. Diese wurden umgehend ins Tierheim gebracht.

 

Quelle: Brandywine Valley SPCA

 

Linda Torelli, Marketingdirektorin der Organisation sagte gegenüber The Dodo:

 

Es war eine sehr anstrengende Woche. Es ist sehr schwer, mit ansehen zu müssen, wie Tiere leiden aber wir versuchen immer, nach vorne zu schauen. Wir sind sehr stolz, dass wir die all diese Hunde und Katzen retten konnten.

 

Quelle: Brandywine Valley SPCA

 

32 Tiere wurden aus einem Haus in Delaware, im Osten des Landes gerettet. Dort waren die Lebensumstände der Katze und der 31 Hunde verheerend. Sie waren sehr dreckig und ihr Fell war verfilzt. Sie bekamen weder Futter noch Wasser.

 

Ihr Fell war verfilzt und bei einigen unter ihnen waren die Pfoten zusammen gebunden, sodass sie noch nicht einmal aufstehen konnten. Es handelte sich hierbei nicht mehr  nur um ein kosmetisches Problem – der Zustand des Felles fing bereits an, die Gesundheit der Tiere zu beeinträchtigen.

 

Quelle: Brandywine Valley SPCA

 

Leider musste einer der geretteten Hunde eingeschläfert werden. Die Hunde, die noch genug Kraft hatten um zu kämpfen, haben noch einen langen Weg vor sich. Das wichtigste war  zuerst einmal die Fellpflege.

 

Es war toll, den Unterschied zwischen den Hunden bei ihrer Ankuft hier und den Hunden jetzt, befreit von all dem Fell zu sehen. Sie kamen schnell wieder zu Kräften und können sich jetzt wieder normal bewegen.

 

Quelle: Brandywine Valley SPCA

 

Zwar haben diese Tiere unvorstellbare Qualen erlebt, jedoch wird der Großteil von ihnen von einer liebenden und aufmerksamen Familie aufgenommen werden können, sobald die Tiere stark genug sind und wieder gelernt haben, Vertrauen zu fassen.

 

Wenn ihr das Tierheim, das sich aktuell um die Betreuung der Hunde und Katzen kümmert finanziell unterstützen möchtet, könnt ihr hier klicken.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING