News Tipps & Tricks

Die wichtigsten Maßnahmen, um einen tödlichen Hitzschlag bei eurem Hund zu vermeiden

ADVERTISING

Jedes Jahr sterben hunderte von Hunden an Hitzschlägen. In den meisten Fällen sind derartige Tragödien vermeidbar, wenn man sich ein paar lebensrettende Maßnahmen merkt.

 

Ein Hitzschlag ist die Folge einer extremen Überhitzung

 Quelle: University of Illinois

 

Menschen besitzen Schweißdrüsen am ganzen Körper, um sich abzukühlen, doch Hunde können leider nur an den Pfoten schwitzen. Aus diesem Grund fällt es ihnen schwerer, ihre Körpertemperatur bei großer Hitze zu regulieren. Um trotzdem nicht zu überhitzen, beginnen sie zu hecheln. Auf diese Weise stoßen sie die heiße Luft aus ihrem Organismus aus und füllen ihn mit kühler, trockener Luft.

 

Doch wenn es draußen warm und feucht ist, bekommen Hunde Schwierigkeiten, ihren Körper abzukühlen. Im schlimmsten Fall bekommen sie einen Hitzschlag aufgrund von extremer Überhitzung.

 

Hitzschläge sind sehr gefährlich und wenn sie nicht schnell behandelt werden, können sie zum Tod des Tieres führen.

 

 

Wann sind Hunde besonders gefährdet?

 Quelle: Lifewithdogs

 

Manche Hunde sind so empfindlich, dass sie auch im Alltag überhitzen können. Doch die meisten trifft es bei einer der folgenden Situationen:

 

  • Zu viel Bewegung an sehr heißen Tagen
  • Der Hund wird angebunden und muss in praller Sonne warten
  • Man lässt den Hund im Auto zurück
  • Übergewichtige Hunde oder Hunde mit Atemproblemen gehen bei großer Hitze nach draußen

Die wichtigsten Symptome

 Quelle: Thinkstock

 

Es gibt ein paar Symptome, an denen man einen Hitzschlag schnell erkennen kann. Die folgenden Anzeichen treten nacheinander auf:

 

  • Immer schneller werdendes Hecheln
  • Starker Speichelfluss, eventuell schaumig
  • Plötzliche Unruhe
  • Haut und Schleimhäute werden blau (aufgrund von Sauerstoffmangel)
  • Kraftlosigkeit, Kollaps, Krämpfe

Wir ihr reagieren solltet

 Quelle: The Spruce

 

Wenn ein Hitzschlag rechtzeitig erkannt und behandelt wird, kann der Tod des betroffenen Hundes in den meisten Fällen verhindert werden. Merkt euch die folgenden Maßnahmen:

 

  • Ruft einen Tierarzt an und beschreibt die Situation so genau wie möglich
  • Bringt euren Hund an einen kühlen Ort
  • Kühlt euren Hund langsam ab, indem ihr ihn mit lauwarmen Wasser und feuchten Handtüchern bedeckt
  • Stellt ihm Wasser zum Trinken zur Verfügung

 Quelle: Cater News Agency Ltd.

 

Allerdings solltet ihr ein paar Dinge um jeden Preis vermeiden:

 

  • Den Hund mit kaltem Wasser oder sogar Eis bedecken
  • Seine Temperatur zu sehr senken
  • Den Hund allein lassen
  • Ihn zum Trinken zwingen

Behaltet diese Regeln im Hinterkopf, wenn ihr euren Vierbeiner das nächste Mal bei sehr heißen Temperaturen nach draußen lasst. Um einem Notfall vorzubeugen, reicht es in den meisten Fällen allerdings schon, Vorsicht walten zu lassen. Lasst eure Vierbeiner nicht zu lange in praller Sonne spielen und gebt ihnen ausreichend Wasser.

 

* * *

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihren für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING

About the author

Thibaut Fz