News Tierschutz

Die „Pangolin Männer“ widmen ihr Leben dem meistgejagten Tier der Welt

ADVERTISING

Schuppentiere, oder auch Pangolins, sind vielleicht nicht die bekanntesten Tiere, doch sie bleiben die meistgeschmuggelste Tierart der Welt. Sie sind Einzelgänger und nachtaktive mit einem von harten Schuppen bedeckten Körper. Wenn sie sich bedroht fühlen, rollen sie sich in einen Ball zusammen und sie sind bis heute die einzigen geschuppten Säugetiere der Welt.

 

pangolin-zim-rescue-6Quelle: Telegraph

 

Sie werden gejagt, weil man ihren Schuppen in vielen Ländern medizinische Heilkräfte zuschreibt. Es wird vermutet, dass über 100.000 Exemplare jährlich in Afrika und Asien erlegt werden, um nach China und Vietnam geschickt zu werden. Dort werden die Schuppen und ihr Fleisch daraufhin verkauft. Aus diesem Grund stehen alle acht Arten der Schuppentiere inzwischen auf der Liste der vom Aussterben bedrohten Tiere der IUCN (Internationale Union zur Bewahrung der Natur und natürlicher Ressourcen).

 

pangolin-zim-rescue-7Quelle: Telegraph

 

In Zimbabwe versucht die Tierschutzorganisation Tikki Hywood Trust die Schuppentiere und andere gefährdete Arten der Region zu schützen. Sie arbeitet unter dem Motto "Mit Naturschutz und Bildung zu einer Welt, in der Menschen mit der Wildnis in Einklang stehen".

 

Adrian Steirn captured the undeniable bond of a group of individuals in Zimbabwe committed to saving the pangolin.

Want to add your voice to the cause? Share the film and visit Tikki Hywood Trust.

Watch more Beautiful News – http://bit.ly/BNPangolins

Posted by Beautiful News South Africa on Wednesday, 2 November 2016

 

Mit ihnen arbeitet auch eine Gruppe, die sich "Pangolin Männer" nennt. Jedes Mitglied bekommt ein Schuppentier zugeteilt, um das er sich wie sein eigenes Kind kümmern muss. Ihre Arbeit besteht vor allem darin, den ganzen Tag mit ihren Schützlingen zu verbringen, sie zu füttern und ihnen Auslauf zu geben.

 

pangolin-zim-rescue-3Quelle: Adrian Steirn

 

Der Fotograf Adrian Steirn ist nach Zimbabwe gereist, um die Arbeit diese außergewöhnlichen Tierschützer zu dokumentieren. Er sagte:

 

[Schuppentiere] sind die Tiere, die in Afrika am schwierigsten zu fotografieren sind. Man sagt sogar, dass man sie nur einmal im Leben sieht.

 

pangolin-zimbabwe-rescue-1Quelle: Adrian Steirn

 

Das Ziel seines Projekts war es, Menschen zum kritischen Denken anzuregen und sie dazu zu bringen, sich über die Schuppentiere zu informieren. Er wollte die Tiere und die Männer, die sich um sie kümmern, auf eine einfühlsame Art und Weise darstellen. Daher fotografierte er die Tiere aus Winkeln, aus denen sie üblicherweise nicht fotografiert werden. Er wollte den Fokus auf die Beziehung zwischen den Männern und ihren Tieren legen.

 

pangolin-zim-rescue-2Quelle: Adrian Steirn

 

Die Gruppe hat sich darauf spezialisiert, junge und verletzte Tiere aufzunehmen, sie zu pflegen und zu füttern und sie schließlich wieder in die Wildnis zu entlassen. Die Gründerin und Geschäftsführerin Lisa Hywood berichtete:

 

Wir sind an absolut jeder Etappe beteiligt. Von den Ermittlungen gegen Wildjäger bis zu der Freilassung in die Wildnis.

 

2549d96e-4f52-404b-a8a7-54342bc75404Quelle: Adrian Steirn

 

Zusätzlich zu ihrer persönlichen Beziehung mit den Schuppentieren, ist es der Organisation und den Pangolin Männern gelungen, einen neuen Gesetzesentwurf in Zimbabwe durchzusetzen. Außerdem arbeiteten sie aktiv mit der Justiz zusammen, um die schon bestehenden Gesetze anzupassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Hywood erklärt:

 

Jetzt hat Zimbabwe die vierthöchste Strafe für das Jagen von Schuppentieren. Wenn jemand ein Schuppentier im Besitz hat, muss er mit einer Strafe von 5000 Dollar und neun Jahren Gefängnis rechnen.

 

pangolin-zim-rescue-5Quelle: Adrian Steirn

 

Patrick Mavros, eine Luxusmarke aus London, hat sich dem Kampf ebenfalls angeschlossen. Erst kürzlich hat sie eine neue Schmuckserie herausgebracht, die von Schuppentieren inspiriert wurde und deren Verkauf Tikky Whywood zugute kommt.

 

Hywood hofft, dass die Schmuckkollektion und die Fotos die Menschen auf das Schicksal der Schuppentiere aufmerksam machen und zum Helfen animieren.

 

pangolin-rescue-zim-4Quelle: Adrian Steirn

 

Wenn ihr den Schmuck kaufen und die Fotos kaufen möchtet, klickt hier. Auf Instagram findet ihr weitere Fotos von Adrian Steirns Reise nach Zimbabwe. Und wenn ihr für Tikki Hywood Trust spenden möchtet, klickt hier.

 

* * *

 

Verwandte Themen

 

Lebendig eingefroren: Die Polizei findet 657 gefährdete Säuegtiere in Gefriertruhen

 

pangolins-congeles-cover

ADVERTISING

About the author

Nadja Tisserand