News Tipps & Tricks

Die 8 Hauptgefahren im Sommer für Hunde und Katzen

Große Hitze und Dehydrierung sind für Hunde und Katzen schädlich, doch sie sind nicht die einzigen tödlichen Gefahren, die im Sommer auf unsere geliebten Haustiere lauern.

 

Um euer Tier im Sommer zu schützen, solltet ihr euch den folgenden Gefahrensituationen bewusst sein:

 

1. Autos

 

 

Jährlich sterben viele Haustiere, weil ihre Besitzer sie in heißen Autos zurücklassen. Diese können sich innerhalb von nur zwanzig Minuten in einen regelrechten Ofen verwandelt und bis zu 60 Grad Celcius heiß werden.

 

 

An sehr heißen Tagen besteht für ein Tier im Auto nach kürzester Zeit Lebensgefahr.

 

2. Dehydrierung 

Golden drinking from water fountain.Quelle: @Waterfiltershop

 

Katzen und Hunde müssen im Sommer viel trinken, um nicht auszutrocknen. Es ist wichtig, ihnen immer genug Flüssigkeit zu Verfügung zu stellen und ihnen immer wieder Wasser anzubieten.

 

Klickt hier, um euch über die 10 Hauptsymptome einer Dehydrierung zu informieren.

 

3. Giftige Stoffe

 Quelle: Prévention Incendie Foret

 

Wenn die Tage endlich wärmer werden, benutzen viele Familien regelmäßig chemische Produkte. Ob Insektizide, Feueranzünder oder Sonnencreme, die meisten sind sehr giftig für Hunde und Katzen.

 

Man sollte also immer ein Auge darauf haben, wo man diese Produkte lagert und darauf achten, dass Haustiere beim Grillen nichts vom Boden auflecken.

 

4. Sonnenbrand

 Quelle: Horse & Hound

 

Katzen und Hunde sind normalerweise gut durch ihr Fell gegen die Sonne geschützt. Doch manche Teile ihres Körpers sind empfindlicher als andere.

 

Auf Ohren, Augenlidern und der Schnauze von Tieren wächst kein Fell, deshalb müssen sie im Sommer geschützt werden. Benutzt dafür spezielle Sonnencremes oder bedeckt die Stellen im Ernstfall mit Kleidung.

 

Wenn euer Tier einen Sonnenbrand hat, solltet ihr ihn so schnell wie möglich mit einer entsprechenden Creme behandeln. Bei sehr starken Schmerzen ist es ratsam, einen Tierarzt anzurufen.

 

5. Hitzschläge

Quelle: University of Illinois

 

Jährlich sterben mehrere hundert Hunde an Hitzschlägen. Diese sind jedoch leicht zu vermeiden, wenn man die richtigen Vorbeugungsmaßnahmen kennt. Hier könnt ihr euch über Hitzschläge bei Hunden informieren.

 

6. Gefährliche Pflanzen

 Quelle: Clinique Vétérinaire

 

Manche unschuldig aussehende Planzen können Hunden und Katzen sehr schnell zum Verhängnis werden. Hortensien enthalten beispielsweise ein Gift, das ähnlich wie Blausäure wirkt. Oleander kann beim Verzehr zu schweren Verdauungsproblemen führen.

 

Grannen, oder auch Ährchen genannt, sehen zwar ungefährlich aus, doch sie können für Haustiere sehr schädlich sein. Klickt hier, um mehr darüber zu erfahren.

 

Behaltet außerdem im Hinterkopf, dass Trauben für Hunde giftig sind und ihre Nieren schädigen können.

 

7. Parasiten und Insekten

 Quelle: Vvcofhamburg

 

Um heißen Asphalt zu vermeiden oder einfach um das schöne Wetter auszunutzen, gehen viele Menschen im Sommer mit ihren Tieren im Wald oder auf dem Feld spazieren. Zu dieser Jahreszeut sind allerdings auch viele Parasiten und Insekten unterwegs, die auf einen Wirt warten.

 

Stiche von Wespen, Hornissen und andere Insekten können bei Hunden und Katzen starke Schmerzen und allergische Reaktionen auslösen. Hier könnt ihr lesen, wie ihr reagieren solltet, wenn euer Tier von einer Biene oder eine Wespe gestochen wurde.

 

Bremsen, Flöhe, Zecken und Stechmücken hingegen können gefährliche Krankheiten übertragen.

 

Um euren Hund zu schützen, solltet ihr sein Fell nach jedem Spaziergang in den Wald genau unter die Lupe nehmen.

 

8. Ertrinken

 Quelle: Scott Savage

 

Wie auch wir Menschen freuen sich Hunde, wenn sie sich an heißen Sommertagen im See, Schwimmbad oder im Meer abkühlen können. Doch nicht alle Hunde sind gute Schwimmer und jedes Jahr ertrinken Hunde auf tragische Weise im Wasser.

 

Um ein solches Unglück zu vermeiden, solltet ihr euren Hund beim Schwimmen nicht aus den Augen lassen. Denn auch wenn er ein erfahrener Schwimmer ist, könnte die Strömung ihm zum Verhängnis werden.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihren für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING