Tierschutz

Aus diesem schockierenden Grund wächst der Hundefleischhandel in China unaufhaltsam

(Achtung: Die folgenden Bilder können verstörend wirken.)

 

Das diesjährige Hundefleisch-Festival in der chinesischen Stadt Yulin in der Region Guangxi hat, wie jedes Jahr, für hitzige Diskussionen gesorgt.

 

Für das Fest findet immer während der Sommersonnenwende und zwischen 1000 und 10000 Hunde und Katzen werden dafür geschlachtet. Diese sollen Menschen zu verköstigen, die in Scharen an diesen Ort kommen, um die Gerichte zu probieren.

 

Quelle: AFP

Obwohl sich das Fest einer großen Beliebtheit erfreut, hat die weltweite Diskussion dazu geführt, dass sich die chinesische Regierung davon distanziert. Sie beharrt darauf, nichts mit den Organisatoren zu tun zu haben. Außerdem weisen die chinesische Bevölkerung sowie die offiziellen Behörden darauf hin, dass die meisten Chinesen überhaupt kein oder nur selten Hundefleisch verzehren.

 

Und das entspricht der Realität. Aktuelle Studien zeigen, dass der Verzehr von Hundefleisch für die meisten Chinesen unüblich ist und auch nie üblich war. Hiervon ausgenommen sind die Bewohner ländlicher Teile im Süden und die koreanische Minderheit. Tatsächlich sehen die meisten Chinesen Hundefleisch als eine Art Medizin, die dazu dient, seine Körperwärme zu kontrollieren, jedoch haben 70% dieses Fleisch noch nie probiert. Von denen, die es bereits gegessen haben, sagen die meisten, dass ihnen damals nicht bewusst war, was sie da eigentlich essen.

 

Quelle: The Animal Hope & Wellness Foundation

 

In ganz China, vor allem in größeren Städten, führen die bestehenden Gesetze, die Hunde als "Luxusgüter" verbieten sowie der Einfluss der westlichen Kultur dazu, dass Hunde vermehrt als Haustiere gehalten werden. Außerdem gründen sich immer mehr Tierschutzgruppen. Das bedeutet, dass ein großer Teil der Gegenbewegung aus dem Land selbst kommt.

 

Warum aber verteidigen so viele Menschen das Fest und warum steigen die Verkaufszahlen von Hundefleisch stetig? 

Die Antwort ist das lukratives Geschäft, das der Verkauf von Hundefleich für Kriminelle darstellt. Die Verkäufer beim Yulin-Festival beteuern, dass ihr Fleisch von speziellen Hunde- und Katzenfarmen käme. Guo Peng, ein Wissenschaftler an der Universität in Shangdong, sagt jedoch, dass Tierschützer diese Farmen niemals gefunden hätten. In den Schlachthoftransportern findet man unterdessen viele Hund mit Halsband, weshalb davon ausgegangen wird, dass diese Tiere gestohlen wurden.

 

 

Ein Jäger, der von Guo interviewt wurde, bestätigt diese Theorie. Er gab an, von Dorf zu Dorf zu gehen und Hunde mit Giftpfeilen abzuschießen. Das ist die gängigste Methode, Tiere abzuschießen, selbst wenn es das Fleisch verunreinigt. Da es kein Gesetz für den Verkauf von Hundefleisch gibt, wird dieser Tötungsmethode kein Riegel vorgeschoben. Das bedeutet auch, dass die betreffenden Personen nicht für die Tötung von Haustieren bestraft werden.

 

Ein Dorf berichtet, dass zwischen 2007 und 2011 ein Drittel der Haustiere der Einwohner verschwunden sind. Fast jeder Haushalt hat einen seiner geliebten Freunde verloren.

 

Quelle: The Animal Hope & Wellness Foundation

 

Da es keine Gesetzt für die "Industrie" gibt und die meisten verkauften Tiere gestohlen sind, können die Hundeverkäufer enorme Gewinne erzielen – die Produktion des Fleisches ist günstig. Das Fleisch ist daher nun für einen größeren Teil der Bevölkerung zugänglich , insbesondere im Rahmen des Yulin-Festivals. Familien können sich das Hundefleisch daher nun eher leisten und in manchen Gegenden findet man hierfür auch leicht Verkäufer.

 

Da die Welle der Empörung um die ganze Welt geht, können wir nur hoffen, dass die chinesische Regierung bald reagiert. Dieses Jahr gab es bereits Gerüchte, die örtliche Regierung würde den Verkauf von Hundefleisch fördern, was zu Protesten von Tierschützern auf der ganzen Welt geführt hatte.

 

In Deutschland ist es seit einigen Jahren gesetzlich verboten, Hunde zu schlachten oder Hundefleisch zum Verkauf anzubieten. Wenn ihr eine Petition unterschreiben wollt, um auch endlich dem Yulin Fest ein Ende zu bereiten, könnt ihr dies hier tun.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING