Tipps & Tricks

Das ist der Grund, warum man sich niemals das Gesicht von seinem Haustier ablecken lassen sollte

Es ist ein weit verbreiteter Mythos, dass das Maul eines Hundes sauberer ist als der Mund eines Menschen. Die Wahrheit ist etwas komplizierter. Viele Menschen denken, dass es nichts ausmacht, sich von ihrem Hund das Gesicht ablecken zu lassen.

 

Obwohl ein schlabbriger Kuss als ultimativer Liebesbeweis eines Hundes angesehen wird, kann man sich damit unter Umständen allerlei schädlicher Bakterien aussetzen.

 

Quelle: Today.com

 

Obgleich Hundespucke einige Eigenschaften besitzt, die einige Arten von Bakterien töten, ist das nicht für jede Art der Fall. Außerdem sind Hunde, wie wir alle wissen, nicht sehr wählerisch, wenn es darum geht, wo sie ihre Nase hineinstecken.

 

Wie die Hundeexpertin und Tierärztin Marty Becker sagte:

 

Sie lieben es, Mülleimer zu plündern. Wissen Sie, wir geben uns zur Begrüßung ein Küsschen auf die Wange, die Hunde dagegen geben sich ein Küsschen auf das Hinterteil.

 

Das heißt für uns leider, dass wir von Hundeküssen sehr krank werden können. Dies musste eine ältere Hundeliebhaberin in Großbritannien letztes Jahr erfahren. Die Ärzte waren erstaunt als sie bei ihr eine Blutvergiftung feststellten, die durch ein Bakterium  (Capnocytophaga Canimorsus) übertragen wurde, das eigentlich nur in den Mäulern von Hunden und Katzen vorkommt.

 

Quelle: dogshaming.com

 

Normalerweise werden diese Bakterien durch Bisse übertragen, doch die Dame war nicht gebissen worden. Erst als sie erwähnte, dass ihr Hund gerne ihr Gesicht ableckte, wurde den Ärzten bewusst, dass die Krankheit durch ihren geliebten vierbeinigen Freund übertragen worden war.

 

Diese Infektion ist sehr selten und tritt meist nur bei Menschen auf, deren Immunsystem bereits geschwächt ist. Allerdings gibt es viele andere Krankheiten, die der Hund durch seine Zunge auf den Menschen übertragen kann.

 

Die häufigste dieser Krankheiten ist die Ringelflechte. Sie tritt bei Mensch und Hund gleichermaßen auf und äußert sich durch Schuppen an Haut und Haaren sowie durch Haarausfall. Hunde können diesen Virus allerdings auch in sich tragen, ohne dass man ihnen die Krankheit anmerkt.

 

Quelle: Getty Images

 

Babys sind hierfür besonders anfällig, da ihr Immunsystem noch nicht ausgereift genug ist, um gegen diese Art von Infektionen anzukämpfen.

 

Man sollte sich also überleben, wo das Haustier schon überall seine Nase hineingesteckt hat, bevor man sich von ihm einen Kuss geben lässt – auch wenn das nur zu verlockend ist.

 

Via: the New York Post

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING