News

Da er ihn „zu sehr an seine Exfreundin erinnerte“ warf dieser Mann seinen Schäferhund aus dem Fenster – nun wurde er verurteilt

Am 30. August 2017  wurde ein Mann in der französischen Stadt Rennes zu drei Monaten Gefängnisstrafe auf Bewährung verurteilt, da er seinen acht Monate alten Schäferhund aus dem Fenster geworfen hatte.

 

 

Der Vorfall ereignete sich am ersten Januar 2016. Laut Berichten der Ouest France war der Mann sehr wütend geworden, nachdem er herausgefunden hatte, dass seine Exfreundin sich entschieden hatte, ihr Leben ohne ihn weiter zu leben. Vor seiner Mutter, versuchte er in seiner Wohnung Selbstmord zu begehen, indem er sich "eine Kanne in den Kopf rammte".

 

Schließlich lässt er seine Wut an seinem Schäferhund aus, indem er ihn aus dem Fenster im dritten Stock des Hauses wirft.  Der Hund überlebte den Sturz leider nicht.

 

Bei der Vernehmung vor dem Strafgericht in Rennes gab der Mann an, der Hund hätte ihn zu sehr an seine Exfreundin erinnert.

 

 Meine Exfreundin hat den Hund mitgebracht. Immer wenn ich ihn sah, musste ich an sie denken. Es tut mir sehr leid. Mein Hund fehlt mir. Er war wie ein Kind für mich.

 

Der Dreißigjährige verfiel nach der Tat in eine tiefe Depression. Eine Psychologin attestierte ihm eine "vermindertes Urteilsvermögen".

 

 

Das Gericht sprach eine Gefängnisstrafe von drei Jahren auf Bewährung aus. Außerdem muss er sich weiterhin in Behandlung begeben und er darf fünf Jahre lang kein Haustier mehr halten.

 

Laut Artikel 512 Absatz 1 des französischen Strafgesetzbuches wird Tierquälerei mit einer Höchststrafe von zwei Jahren Gefängnis und einer Geldstrafe von 30 0000 € geahndet. Betrachtet man das Strafmaß für andere Straftaten, so scheint dieses vergleichsweise mild.

 

Die französische Tierschutzorganisation 30 Millions d'Amis hat eine Petition zur Revision des betreffenden Artikels ins Leben gerufen, in der ein höheres Strafmaß gefordert wird. Wenn ihr diese unterschreiben möchtet, könnt ihr hier klicken.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING