News

Bulldogge verschwindet und bricht Gänse-Freund das Herz – Soziale Medien wollen helfen

Gans Bulldogge

Eine Bulldogge und eine Gans… Das ist zugegeben ein etwas ungewöhnliches Paar, aber es eroberte trotzdem – oder vielleicht gerade deswegen – die Herzen vieler Internetnutzer. Alles begann vor einem Jahr, als eine wilde und schlecht gelaunte Gans in dem Teich hinter Harry Huffs Hütte auftauchte. Es war Liebe auf den ersten Blick für Huffs Bulldogge Sadie und ihren neuen gefiederten Freund. Schon bald wurden die zwei unzertrennlich.

 

Huff nannte die Gans Sal. Letztere machte es sich sofort zur Aufgabe, die Nachbarschaft zu beschützen, und hatte vor allem ein Auge auf ihren vierbeinigen Freund.

 

Die Nachbarin Wanda Holder erzählte der amerikanischen Tageszeitung The News & Observer:

 

Die Gans nimmt ihren langen, langen Hals und reibt [ihn] an diesem Hund. 

 

Doch leider wurden die zwei Freunde kürzlich voneinander getrennt. In den sozialen Medien gab und gibt es aber immer noch Beiträge zu dieser besonderen Freundschaft und überall versucht man, die beiden wieder zu vereinen.

 

Und so kam es zu der traurigen Trennung. Vor ca. zwei Wochen wanderten Sadie und Sal auf einer stark befahrenen Straße außerhalb von Lillington umher – sie waren nie zuvor so weit weg gewesen. Sie dort zu sehen sorgte für großen Aufruhr. Autos hielten sogar an und versuchten, die beiden einzufangen.

 

SPOTTED: brindle bulldog & gooseWHEN: 3:00PM 4/24/18 WHERE: (HARNETT Co.) heading West on NC 27 & turned down Sydney…

Posted by Amanda Georgewill on Tuesday, April 24, 2018

 

Einer der Autofahrer teilte ein Bild auf Snapchat und sorgte für eine kleine Internetsensation. Sein Post auf Facebook wurde fast 300 Mal geteilt und unzählige Male kommentiert. Jemand stellte das Bild sogar auf Craigslist.

 

Ein Mann aus Sanford schrieb in einem Facebook-Post:

 

Wir haben angehalten, um der Gans zu helfen, die Bulldogge von der Straße wegzuhalten… und die Gans wurde wütend. Sie begann alle um sie herum zu jagen und versuchte, jeden zu beißen, der dem Hund zu nahe kam. So was kann man sich nicht ausdenken. 

 

Laut Erzählungen von Augenzeugen warf eine unbekannte Frau trotz Sals lauten Protesten eine Schlinge um Sadie. Sal „jagte das Auto mit dem Hund darin für eine Weile und gab schließlich auf“, wie der Mann aus Sanford berichtete.

 

Quelle: The News & Observer

 

Jetzt wandert Sal – die auch als Gary bekannt ist – durch die Straßen und ihr Geschnatter klingt nahezu verzweifelt. Es dauerte nicht lange, bis die Neuigkeiten sich in den sozialen Netzwerken und auf Facebook-Seiten für verlorene Hunde verbreiteten.

 

Der Mann aus Sanford sagte außerdem:

 

Es brach mir quasi das Herz zu sehen, wie die beiden getrennt wurden, wirklich. Man konnte sehen, dass sie beste Freunde waren. 

 

In der Nachbarschaft gibt es alle möglichen Theorien. Nahm die mysteriöse Frau die Bulldogge mit, weil sie dachte, sie würde misshandelt oder sei in Gefahr? Oder wollte sie es einfach so?

 

Wir können jetzt nur hoffen, dass das dynamische Duo mit Hilfe der sozialen Medien bald wieder zueinander findet. Bis dahin ist Harnett County von einem traurigen Geschnatter erfüllt.

 

Via: The News & Observer

ADVERTISING