News

Bei Eiseskälte setzt er mitten in der Nacht zwei kleine Welpen aus

Wie die amerikanische Seite The Dodo berichtete, wurde Ende September in der englischen Stadt Bradford ein Mann dabei gefilmt, wie er mitten in der Nacht zwei kleine Welpen aussetze. Es handelte sich hierbei um zehn Monate alte Lhasa Apsos.

 

Quelle:  RSPCA

 

Daraufhin wurden Mitarbeiter der Tierschutzorganisation RSPCA gerufen. Vor Ort fanden sie zwei kleine Hunde vor, die völlig verängstigt und durchgefroren waren. Die Welpen wurden umgehend in ein Tierheim gebracht. Die Mitarbeiter des dortigen Pflegeteams waren vom Zustand der beiden erschüttert.  Sie hatten bereits fast ihr ganzes Fell verloren. Außerdem waren sie abgemagert und litten an einer Hautkrankheit.

 

Quelle: RSPCA

 

Die beiden Findlinge bekommen aktuell jede Woche medizinische Bäder. Außerdem werden sie vier Mal am Tag gefüttert und sie schlafen in einem beheizten Raum. Die beiden Welpen stehen sich sehr nahe. Georgina Meek, Mitarbeiterin der RSPCA erklärt:

 

 Sie lieben sich und wenn sie schlafen, dann kuscheln sie sich fest aneinander. Es ist wirklich herzallerliebst. 

 

Quelle: Georgina Meek

 

Nach ihrer Ankunft im Tierheim hat sich der Gesundheitszustand von Perdy und Pippin, wie die beiden genannt wurden, schnell verbessert. Schritt für Schritt blühen die beiden auf. Georgina führt weiter aus:

 

Perdy ist ziemlich keck. Sie hat eine ganz tolle Persönlichkeit. Sie liebt es, uns abzulecken, an unserer Kleidung zu ziehen und uns anzubellen, wenn wir sie der Meinung ist, dass wir ihr nicht genügend Aufmerksamkeit schenken. Pippin ist sehr viel ruhiger als seine Schwester. Er ist zufrieden, wenn er einfach nur bei jemandem auf dem Schoß sitzt und gestreichelt wird. Er liebt es mit seinem Kuscheltier zu spielen.

 


Quelle:  Georgina Meek

 

Perdy und Pippin brauchen leider beide noch etwas Zeit, bevor sie vermittelt werden können aber Georgina hofft, dass die beiden in der neuen Familie zusammen bleiben können. Was denjenigen angeht, der die beiden ausgesetzt hat, so handelt es sich höchstwahrscheinlich um einen Züchter, für den nur der Profit zählt. Georgina sagt abschließend:

 

Leider sind diese beiden Welpen ein Beispiel für die Auswüchse, die Züchtungen annehmen können. Daher ist es wichtig, dass strengere Auflagen für Züchter eingeführt werden. Nur so kann verhindert werden, dass noch mehr Welpen dieses Schicksal erleiden müssen.

 


Quelle: Georgina Meek

 

Auf diesem Video kann man sehen, wie die beiden Hunde ausgesetzt wurden:

 

 

Wenn ihr darüber nachdenkt, ein Tier bei euch aufzunehmen, dann schaut erst einmal im Tierheim vorbei. Wo sich das nächste Tierheim in eurer Nähe befindet, könnt ihr hier herausfinden.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING