News

Aus den absurdesten Gründe wurde diese kleine Hündin 11 Mal ins Tierheim zurückgebracht

Aus den absurdesten Gründe wurde diese kleine Hündin 11 Mal ins Tierheim zurückgebracht. Wegen dieser schlimmen Erfahrungen hatte sie eine Verhaltensstörung  entwickelt. Sheana kam daraufhin ins Tierheim Hempstead Town Animal Shelter in Wantagh, wo sie, wie die amerikanische Seite The Dodo berichtete, eine Hundeschule besuchte, um ihre Vermittlungschancen zu erhöhen.

 

Quelle: Melissa Fogarty

 

Eine Familie nahm sie dann bei sich auf, doch leider war das Glück der Hündin nur von kurzer Dauer und sie wurde nach einiger Zeit wieder zurück gebracht. Dieses Schema hat sich elf Mal wiederholt, sodass Sheana mittlerweile wieder im Tierheim lebt, wo sie immer noch auf einen neuen Besitzer wartet. Melissa Fogarty, eine Mitarbeitern des Tierheims sagt:

 

Sie musste viel durchmachen und das merkt man ihr mittlerweile an – Sie lebte zuerst bei uns im Tierheim, wo wir sie erzogen, dann kam sie in eine neue Familie und danach kam sie wieder zu uns. Anschließend lebte sie wieder in verschiedenen Familien, die allerdings nicht für sie geeignet waren. Sie ist eine sehr robuste Hündin.

 

Quelle: Melissa Fogarty

 

Die Familien brachten Sheana aus teilweise sehr fragwürdigen Gründen wieder zurück ins Tierheim. Eine Familie beklagte sich beispielsweise, dass Sheana in ihrer Abwesenheit den Kühlschrank geöffnet und das darin lagernde Fleisch gefressen hatte. Es ist daher schwieriger als gedacht, die perfekte Familie für sie zu finden.  Melissa bestätigt, dass Sheana, nach einer anfänglichen Kennenlernphase die süßeste und kuschelbedürftigste Hündin ist, die es gibt. Sie kann auch einige Kommandos wie "Pfötchen geben", "Sitz" und sie kann sogar Purzelbäume schlagen.

 

Quelle : Melissa Fogarty

 

Zurzeit verbringt Sheana ihre Tage im Büro von Melissa, wo sie ihr Gesellschaft leistet. Die Hündin leidet unter Trennungsangst. Jeden Abend wenn Melissa von einer Kollegin abgelöst wird, hilft sie Sheana, sich zu beruhigen.

 

Sie ist wirklich eine der tollsten Hündinnen, die ich kenne. Ich würde sie ohne zögern bei mir Zuhause aufnehmen, wenn sie mit meinen Katzen verstehen würde. Wenn sie jemand liebt, dann liebt sie ihn wirklich. Sie ist treu, fröhlich und sie schafft es immer, mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

 

Quelle: Melissa Fogarty

 

Man kann nur hoffen, dass die süße Sheana bald das Zuhause findet, das sie verdient.

 

Quelle: Melissa Fogarty

 

 

Tierheime sind heute immer noch voller Tiere, die darauf warten, von einer liebenden Familie aufgenommen zu werden. Daher sollte man die Aufnahme eines Tieres aus dem Tierheim stets einem Kauf vorziehen. Tiere sind keine Ware und wenn man eine Tier bei sich aufnimmt, rettet man zwei Leben: Das des neuen Haustieren und das des Tieres, dem somit ein Platz im Tierheim verschafft wird.

 

Heutzutage gibt es immer noch unzählige Tiere, die in Tierheimen landen, ausgesetzt werden oder zu einem Leben auf der Straße verdammt sind. Die Tierschutzorganisation Streunerhilfe Bulgarien e.V. hat es sich zum Ziel gemacht, streunende Tiere in Bulgarien zu retten und ihnen eine zweite Chance in Deutschland zu geben.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING