Tierschutz Videos

Als bewaffnete Tiere verkleidet erlegen sie Menschen, um die Grausamkeit des Jagens zu zeigen

ADVERTISING

Der französische Comedian Rémi Gaillard sendet in seinem neusten Video vom 27. August 2016 eine deutliche Botschaft an Menschen, die heute noch jagen.

 

Der Clip "Safari" zeigt den Comedian und sein Team als Tiere verkleidet, die sich mit typischen Jadgwaffen ausgestattet in einem Geländewagen auf die Jagd nach Menschen machen.

 

Diese Umkehrung der Rollen soll vor allem den Stolz parodieren, mit dem so viele Jäger ihre getöteten "Trophäen" im Internet präsentieren. Rémi und seine Freunde lassen sich daher genau so ablichten: Triumphierend und voller Stolz mit einem nackten Menschen zu ihren Füßen, den sie gerade (natürlich nicht in Wirklichkeit) getötet haben.

 

remigaillard-safari-1Quelle: @Youtube

 

"Safari" ist ein humoristisches Meisterwerk, weil das Video wahre Aufnahmen von getöteten Tieren zeigt und es ihm trotzdem gelingt, das typische Verhalten von Wildjägern zu parodieren und ins Lächerliche zu ziehen.

 

Es handelt sich allerdings nicht um das erste Mal, dass Rémi Gaillard sich für Tiere einsetzt. Im Januar letzten Jahres war er mit seinem Video "Animal Planet" in aller Munde. Darin wird aufgezeigt, welch trauriges Schicksal viele verlassene Hunde und Katzen erleiden. Davor hat er in einem Video im Marineland von Antibes Tierparks kritisiert, die Meerestiere halten.

 

Der Slogan des Videos fasst die ganze Botschaft des Comediens klar zusammen: "Schießt Fotos und nicht Tiere!"

 

*      *      *

Mehr zum Thema

 

12-Jährige hat so viel Spaß am Abschlachten von Tieren, dass sie niemals damit aufhören will

 

12y-chasseuse-cover

ADVERTISING

About the author

Léa Marie