News

Eine 73-Jährige wirft ihr Kätzchen aus dem 4. Stock eines Hochhauses und verletzt es dabei tödlich

ADVERTISING

Am 10. Juni letztes Jahres warf eine 73-jährige Frau aus Illkirch-Grafenstaden, einer Stadt in der Nähe von Straßburg (Frankreich) aus reiner Boshaftigkeit ein acht Monate altes Kätzchen aus der 4. Etage des Mehrfamilienhauses, in dem sie lebt. Leider musste die schwer verletzte Katze daraufhin eingeschläfert werden.

 

Die Frau wurde Anfang Dezember vom Gericht in Straßburg wegen schwerer Tierquälerei eines Haustieres zu einer Geldbuße von 1000 € verurteilt. Die Schuldige war nicht anwesend als das Urteil gesprochen wurde.

 

Quelle : AFP

 

 

In Deutschland greift in ähnlichen Fällen das Tierschutzgesetz. Mutwillige Tierquäler können demnach zu bis zu drei Jahren Gefängnis und zu Geldstrafen verurteilt werden. Allerdings sind solche Urteile in der Realität leider selten.

 

Auf Avaaz.org wurde eine Petition gestartet, die härtere Strafen für Tierquäler verlangt und sich an den deutschen Justizminister richtet.

 

Wenn ihr sie unterschreiben möchtet, klickt hier.

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen(hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING

About the author

Andrea A.