News

6 Welpen wurden mit der Nachricht „Erschieß mich“ im Wald gefunden

ADVERTISING

Im Dezember letzten Jahres machte ein Pärchen in Texas einen Spaziergang im Wald und traf auf einen Karton gefüllt mit sechs abgemagerten Welpen. Doch was ihnen einen kalten Schauer über den Rücken laufen ließ war die Notiz, die bei ihnen lag. Darauf standen zwei Worte: "Erschieß mich!". Ein genauerer Blick auf die Welpen zeigte, dass sie kaum einen Monat alt sein konnten.

 

karen-renee-pups-1Quelle: Karen Rene'e

 

Das Pärchen holte sofort Hilfe und bekam von einem Freund Karen Rene'es Telefonnummer. Diese arbeitet freiwillig für The Underdog Project, eine Organisation, die sich um ausgesetzte Hunde kümmert.

 

karen-renee-pups-3Quelle: Karen Rene'e

 

Karen brachte die Welpen sofort zu einem Tierarzt. Bis auf die Tatsache, dass sie ausgehungert waren, ging es allen Tieren glücklicherweise gut.

 

Es war ein kleines Wunder, dass alle sechs Welpen noch am Leben waren. Aus diesem Grund taufte Karen sie auf die Namen griechischer Götter: Aries, Aphrodite, Athena, Atlas und Apollo und Hera.

 

karen-renee-pups-2Quelle: Karen Rene'e

 

Es war klar, das die Welpen einen Schutzengel gehabt hatten, doch der Kampf war noch nicht zu Ende. In den Tagen nach ihrer Rettung zeigte ihre Gesundheit zunächst leider keine Zeichen der Besserung. Als es ihnen plötzlich schlechter ging, wurden sie in eine tierärztliche Notfallklinik gebracht. Leider starben Athena und Aphrodite dort an einer bakteriellen Entzündung.

 

karen-renee-pups-5Quelle: Karen Rene'e

 

Karen war bis zu diesem Tag noch nicht Zeuge vom Tod eines Welpen geworden und war erschüttert. "Es ist wirklich hart, wenn man alles getan hat, damit sie überleben und es nicht genug war." Einer der Welpen, Aries, schien aber nach kurzer Zeit außer Lebensgefahr zu sein. Karen berichtete: "Er ist ruhiger und sanfter als die anderen und er liebt es, auf meinen Knien zu sitzen."

 

Heute sind die vier Welpen Aries, Apollo, Atlas und Hera gesund und glücklich. Sie lieben es, herumzuspringen und mit anderen Hunden zu spielen. In der Rettungsstation sind sie bei allen beliebt und verstehen sich besonders gut mit Karens Tochter Blakeleigh.

 

karen-renee-pups-9Quelle: Karen Rene'e

 

Die junge Frau kämpft gegen eine Krankheit, die sie erblinden ließ und die Hunde bieten ihr großen Trost. "Die Welpen glauben, Blakeleigh ist ihre Mutter", berichtet Karen. "Weil sie blind ist, verständigt sie sich auf ganz besondere Weise mit ihnen."

 

karen-renee-pups-8Quelle: Karen Rene'e

 

Karen selbst hat eine ganz besondere Beziehung zu Hera aufgebaut. "Hera ist auf einem Auge blind und ich denke ernsthaft darüber nach, sie zu behalten. Als wir sie gefunden haben, stand sie kurz vor dem Tod. Ich habe sie tagelang in meinem Sport-BH herumgetragen, weil ihr immer wieder kalt geworden ist.

 

 

 

 

Via: TheDodo

 

* * *

 

Holidog möchte das Leben Ihres Vierbeiners erleichtern. Ganz egal ob Sie in den Urlaub fahren und einen Tiersitter brauchen (hier testen) oder Ihren Liebling jeden Monat mit einem fantastischen Geschenk verwöhnen wollen (eine kostenlose HappyBox hier bestellen). Wir danken Ihren für Ihr Vertrauen!

ADVERTISING

About the author

Léa Marie