News Tipps & Tricks

4 Gefahren für eure Haustiere an Weihnachten und wie ihr sie vermeiden könnt

ADVERTISING

Die Weihnachtstage sind eine besinnliche Zeit für Familie und Freunde und unsere vierbeinigen Begleiter dürfen dabei natürlich nicht fehlen! Doch leider lauern während der Feiertage ein paar Gefahren auf eure Haustiere, die ihr nicht einfach abtun solltet. Es ist wichtig, Risiken zu vermeiden, damit die Weihnachtszeit für euer Haustier genauso schön wird wie für euch.

 

1. Essen

 

risks_christmas_pets_2Quelle: MAAJI

 

Die meisten Menschen wissen, dass Hunde keine Schokolade essen sollten und in der Weihnachtszeit gibt es überall Schokolade. Andere Nahrungsmittel, die für eure Hunde und Katzen gefährlich werden können, sind Zwiebeln, Trauben, Zimt, Lebkuchen und Nüsse. Gebt ihnen auch keine Knochen von der Weihnachtsgans, da sie schnell splittern und eure Tiere verletzen können.

 

2. Pflanzen

 

risks_christmas_pets_1Quelle: Catsekb

 

Viele Pflanzen, mit denen wir an Weihnachten unser Haus dekorieren, können für Haustiere giftig sein, also versichert euch rechtzeitig, dass ihr nur ungefährliche Pflanzen aufstellt. Mistelzweige, Stechpalme und Weihnachtssterne sind sowohl für Hunde als auch für Katzen giftig.

 

3. Weihnachtsbäume

 

risks_christmas_pets_4Quelle: Nastasiya Bileckaya

 

Weihnachtsbäume sind eine wunderschöne Dekoration, doch sie können bei euren vierbeinigen Begleitern Magenprobleme verursachen, wenn sie an den Ästen knabbern. Die Nadeln können ihre inneren Organe schädigen oder ganz einfach in ihren Pfoten stecken bleiben.

 

4. Dekoration

 

risks_christmas_pets_5Quelle: Shoo Shoo & Frankengary

 

An Weihnachten kommt man nicht ohne Lametta, Weihnachtskugeln und Lichter aus. Doch all diese Dinge wirken wie Spielzeug für eurer Haustier und es besteht Erstickungsgefahr. Seid vorsichtig und dekoriert dort, wo euer Tier schlecht hinkommt.

 

Sollte euer Haustier auf irgendeine Dekoration oder Pflanze ungewöhnlich reagieren, dann zögert nicht, es direkt zum Tierarzt zu bringen. Doch wenn ihr euren Vierbeiner während der Feiertage im Blick behaltet, kann nichts schief gehen!

 

Via: Vets-Now

ADVERTISING

About the author

Nicole Moore